Loading...

Follow Lifestyle mom on Feedspot

Continue with Google
Continue with Facebook
or

Valid

 

"Mir passt nichts mehr!"

Diesen Satz kennt vermutlich jede Schwangere und auch mir erging es so.

... read more!

 

 

Ich war ja sehr optimistisch, was meine Garderobe für die kommenden neun Monate anging.

Zu Anfang war es auch gar kein Problem, da ich bis zur 16 - 18 Woche noch super in meine "normalen" Hosen und Röcke gepasst hab, doch spätestens ab der 20. SSW war alles zu eng, hat gedrückt und gezwickt und im Sitzen habe ich kaum Luft bekommen.

Nun, was machen?

 

Da ich durch meinen Job ständig unterwegs bin und mir gerne meine Looks vorher zusammenstelle und auch genaue Vorstellungen davon habe, was ich mit welchem Teil kombinieren mag, musste eine Lösung her.

Und diese hat für mich nicht darin bestanden, mir das komplette Schwangerschaftssortiment zu kaufen.

So musste ich also etwas kreativ werden...

Gesagt getan.

 

Tipps für die erste Zeit, mit kleinem Bäuchlein!

 

 

 

Der Haargummi-Trick:

Der wohl witzigste Tipp und sogleich auch effektivste war ganz klar der "Haargummi-Trick".

Und so funktioniert es:

Ganze einfach einen Haargummi mit einer Schlaufe um das Knopfloch befestigen und dann am Knopf befestigen.

 


 

Bauchbänder: 

Bauchbänder sind auch eine klasse Variante, um die erste Zeit zu überbrücken.

Ich habe mir welche in grau bei Amazone bestellt.

Zwei Stück kosten ca 10€ und man kann sie die ganze Schwangerschaft benutzen.

 

Ganz tolle Shapewear gibt es bei Mamarella im Online-Shop.

So viele verschiedene Bauchstützen und Strumpfhosen, wirklich klasse und preiswert.

 


 

Alternativen:

Was natürlich immer geht, sind weite Kleider und Röcke mit weichem Bund, welche man in der Taille tragen kann. So umgeht man das Thema - es ist zu eng -.

Was ich für kalte Tage empfehlen kann und was man sich auf jeden Fall kaufen sollte sind Schwangerschaftsleggins und Strumpfhosen. An der Stelle sollte man definitiv nicht sparen.

Das ist so angenehm und macht es einem auf jeden Fall gemütlicher.

Diese gibt es preiswert bei H&M, Zalando oder Amazon.

 


 

Noch ein guter Trick - die Hosen einfach eine bis zwei Großen größer kaufen.

Ich habe mir bei Zara und H&M einfach ein paar stylische, aktuelle und bequeme Hosen eine Nummer größer gekauft. So ist nicht viel Geld in den Sand gesetzt und man kann, wenn man mag, die Teile nach der Schwangerschaft einfach seitlich einnähen oder lässig auf der Hüfte tragen.

Oder natürlich für die nächste Schwangerschaft aufheben :)

 


 

So .. jetzt aber zu der kritischen Fase und somit auch zu der Zeit, in der ich mir nicht mehr mit Haargummis oder weiteren Hosen helfen konnte.

Ich bin ja wirklich fest davon ausgegangen, dass ich die komplette Schwangerschaft mit meinen Jeans und meinen normalen Kleidungsstücken rum bringen kann.

Nichts da!

 

Das ist mir auch bewusst geworden und somit habe ich mich auf die Suche nach schönen, preiswerten und praktischen Sachen gemacht.

An dieser Stelle auch nochmal, vielen Dank für Eure vielen Tipps!

 

 

 

Einer meiner favorisierten Looks in der Schwangerschaft ist ganz klar die Schwangerschaftslatzhose.

Ob die bequeme Variante in Jersey oder den Klassiker, die Jeans-Latzhose.

Ich liebe diesen unkomplizierten und lässigen Look total!

Und das beste daran ist, er ist einfach super bequem!

 

Jersey-Latzhose von

GeBe Maternity. 

Jeans-Latzhose von

H&M


 

 

Ich habe mir gedacht, dass ich Euch am besten alle relevanten und wie ich finde wirklich tollen Shops zusammenschreibe. Somit kommt hier die Liste, der Shops für tolle Schwangerschaftsmode. Anschließend habe ich sie Euch nochmal etwas aufgegliedert.

 

H&M

Asos

Mango

Zalando

Zara

Amazon

GeBe Maternity

Mamarella

LEGOE. Premium maternity wear

Nakd Fashion

 

Hosen

 

H&M: Ganz klar mein Favorit - so banal wie es klingt aber hier gibt es einfach die preiswertesten und stylischsten Hosen. Und klasse Latzhosen!

Kosten: ca 20€-50€, was ich für eine Hose, die man nur in der Schwangerschaft anhat, in Ordnung finde. Durch den super weichen Bund erfüllen diese zu 100% ihre Aufgabe.

Asos: etwas teurer, dafür aber auch super stylisch und man findet oft im SALE ganz ausgefallene Modelle.

Kosten: ca. 30€-60€ (oftmals aber auch stark reduziert)

Mango: nur wenige, dafür aber tolle Schnitte und andere Stoffe.

Kosten: ca 30€

Zalando: eher klassische Schnitte, -ich fand die Hosen nicht so aufregend-

Amazon: muss man öfter etwas länger stöbern. Ab und zu gibt es aber auch hier sehr coole Modelle.

 

Hier ein paar aktuelle Beispiele:

 


Lederhose von..

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Ein wundervolles Wochenende im Kleinwalsertal

Unsere Eindrücke und Erlebnisse vor Ort.

read more!

 


 

Für die Familie hieß es wieder einmal Koffer packen. Natürlich war da die Stimmung top. Reisen ist für uns immer etwas ganz Besonderes. Gerade- wenn es in den Schnee geht sind die Koffer ruck zuck startklar.

Dieses Mal ging es in Richtung Allgäuer Alpen. Genauer gesagt ins Kleinwalsertal 

( mehr Infos -> hier ) nach Vorarlberg in Österreich. Also nicht wie sonst in Richtung Salzburg. 

Ich muss gestehen, dass ich dort zuvor noch nie war.

Umso gespannter war ich natürlich, was uns da so alles Schönes im verschneiten Mittelberg auf uns wartet. Nach knapp zweistündiger, super angenehmer Fahrt, kaum Verkehr und voller Vorfreude sind wir in unserem ersten Hotel angekommen. Eine kurze Fahrt durch den Ort Hirschegg, rechts den verschneiten Berg hoch und schon standen wir vor dem Alphotel. Ringsherum eine tolle Berglandschaft und ganz wichtig - genügend Parkplätze.

 


 

Direkt beim Betreten des Alphotels konnten wir spüren, dass Kinder hier „zu Hause“ sind. Alles schön bunt und freundlich. Meine kleine Maus war schon ganz aufgeregt und konnte es kaum erwarten, dass wir unser Zimmer besichtigen durften und es los geht. Ruck zuck waren wir eingecheckt und dann ging es ab ins Zimmer.

Bergblick, ein Hochbett für die Maus, ein großes Doppelbett für uns, tolles Bad mit großer Dusche,…..

- alles da. So konnte unser Kurzurlaub beginnen.

 

Ab ging es für uns zur ersten Familien-Hotel-Informationsrunde. Erst in den hauseigenen MiniClub. Hier können die Kinder von frühmorgens bis 18 Uhr eine rundum Betreuung genießen. Die Eltern haben so die tolle Gelegenheit ein paar Stunden die umliegenden Pisten unsicher zu machen.

 

Dann ging es zur zum Nachmittagsbuffet mit vielerlei Leckerei. Kräftig gestärkt hieß es dann ab in den Schneeanzug und schwups hinters Haus auf die Rodelbahn. Vor dem Alphotel befinden sich Schlitten/ Kinderwägen und im Sommer sogar Fahrräder, die kostenlos ausgeliehen werden können. 

Einen solchen Schlitten haben wir uns geschnappt und sind den Berg rauf und runter gesaust, bis die Maus so glücklich und erschöpft zu gleich war.

 

Trotz „Erschöpfung“ durfte natürlich ein kurzer Abstecher in den Kinder Club nicht fehlen. Unsere Kleine hatte viel Spaß im dem großzügig angelegtem Kinderreich. Hier wurde wild gebastelt und gespielt. Die Animateure hatten den Kids lustige Gesichter geschminkt und Kostüme gebastelt…

…und wir hatten ein wenig Ruhe. Etwas später haben wir unsere fröhliche Maus dann abgeholt.

Dann wurde kurz geduscht und anschließend haben wir uns bei einem 4 Gänge Menü den Gaumen verwöhnen lassen.Nach diesem ereignisreichen Freitag sind wir drei einfach nur noch freudig ins Bett gefallen :).

Ausgeschlafen ging es am nächsten Morgen zum Frühstück. Hier erwartete uns eine vielfältige Auswahl mit sehr nettem Personal. Dann noch eine Runde in den Wellnessbereich und den separaten Kinderpool. Bei angenehmer Raum- und Wassertemperatur haben wir dort eine richtige Gaudi gehabt. Nach dem Wasserspaß mussten wir dann auch schon wieder los….

 


 

 

Es ging von Hirschegg nach Riezlern (fünfminütige Autofahrt) in das zweite Hotel „Oswalda Hus“.

Das "Oswalda Hus“ ist ein Biogasthof. Hier erwartete uns im Nebenhaus (alte Scheune) des Hauptgebäudes ein traumhaftes Zimmer. Ich habe mich selten auf Anhieb so wohl gefühlt.

Wir waren alle super begeistert von dem traumhaften Ausblick und der geschmackvollen Zimmereinrichtung. So viel Liebe zum Detail. Dann auch noch der leichte Geruch von Zirbenholz… so ein WOHLFÜHLERLEBNIS! Auch der Kleinen hat es so gut gefallen. Ihr Highlight war das Hochbett im separaten Kinderzimmer.

Nach einer kleinen Verschnaufpause haben wir uns warm eingepackt und sind in den nahegelegenen Ort marschiert. 

Schon auf der Hinfahrt, ist uns aufgefallen, dass das Kleinwalsertal einem Wintersportlerherz alles zu bieten hat. Angefangen von einer Menge Skiliften, mit verschieden schweren Abfahrten, Rodelbahnen, unfassbar vielen schönen Wander- und Spazierwegen bis hin zu Kutschenfahrten. Außerdem hat man die Möglichkeit die vielen kleinen Geschäften, Bars, Lokalen und Cafés zu besuchen.

 


 

Praktisch war die Buskarte, die wir im Hotel erhalten haben, mit dieser kann man die unterschiedlichen Skihänge erreichen und sich natürlich auch einen schönen Überblick über das Kleinwalsertal verschaffen.

Da wir immer gerne zu Fuß erkunden, haben wir uns dann auf den Weg gemacht und sind ein paar Spazierwege abgelaufen, haben das schöne Wetter genossen und natürlich durfte die ein oder andere Schneeballschlacht nicht fehlen. Nach der vielen frischen Luft in der tollen Bergwelt sind wir zurück in unser schönes Hotel und haben es uns im Zimmer noch einmal gemütlich gemacht.

Um 19 Uhr ging es dann ins Haupthaus zum gemeinsamen Dinner.

Das Oswalda Hus legt nicht nur großen Wert auf schönes und nachhaltiges Wohnen, sondern natürlich auch auf gutes Essen. Bio Lebensmittel sind für die Familie Müller selbstverständlich.

Ein 3 Gänge Menü. Los ging es mit einer vorzüglichen Kürbissuppe, dann Spätzle mit Gulasch und zum Abschluss ein leckeres Kokos-Schoko-Mousse. Geschmacklich eine wahre Freude.

Hervorragend! 

 

Glücklich und zufrieden sind wir dann in unsere Betten gefallen. Am nächsten Morgen erwartete uns ein tolles und vor allen Dingen gesundes Frühstück. Auch hier war die Liebe für Lebensmittel sofort spürbar. Ausgesuchte Leckereien vom Biobauern…. Herrlich. Bewusste Ernährung ist auch in meiner Familie sehr sehr wichtig.

Nach einem sehr netten Gespräch mit der Familie Müller haben wir uns schweren Herzens verabschiedet.

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Zeit für sich, Zeit für den Partner …

Zeit etwas Schönes zu erleben und das Miteinander teilen.

read more!

 


 

Als Mama ist mir die Zeit für mich ganz besonders wichtig. 

Zeit gibt Kraft. Deshalb nehme ich mir diese auch regelmäßig. 

Das ist sooooo wichtig! 

Ich bin super gerne Mama und arbeite dazu auch noch gerne. 

Da kann es manchmal etwas viel werden. Kinder, der Mann, Haushalt, Freunde,…. Ruckzuck hat man sich vergessen und man funktioniert nur noch. 

Ruhe und Ausgeglichenheit ist die Basis um stark zu sein, um in den schwierigen Situationen des Lebens nicht den Überblick zu verlieren.

 

Wir haben alle tagtäglich unsere Aufgaben zu erfüllen. Aber was macht uns glücklich und was holt uns auf dem Alltag raus? 

Oftmals sind ja die unerwarteten Momente, die schönen Momente des Lebens. Überraschungen…

Wobei können wir denn sonst noch so Kraft tanken?

 

Mir tut es einfach gut, wenn ich mir ein paar Minuten „Auszeit“ gönne. Einfach mal abschalten und die Seele herrlich baumeln lassen. Bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen. Oder gerne auch mal das ganze „Mittagstischverwöhnprogramm“ mit guter Küche und einem Glasl Wein. Das alles in einer schönen und gemütlichen Location.

 

 

Heute ist Valentinstag. Naja- was soll ich sagen. 

Apropos Zeit…. ;-)….diesen habe ich dieses Jahr mal wieder völlig vergessen. 

Mein Freund ich habe haben uns auch eigentlich darauf verständigt, nichts zu schenken.

 

Für mich ist der Valentinstag- der internationale Tag der Liebenden- ein Tag, an dem ich gefühlt nochmal extra aufgefordert werde, über meine LIEBE nachzudenken. Ist irgendwie kitschig, aber auch schön :-).

 

Ist es in diesem Zusammenhang nicht das SCHÖNSTE, das Gefühl zu bekommen, jemanden eine Freude machen zu können? Für jemanden da zu sein? Jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? 

Darf dieser Jemand nicht manchmal auch ich sein… ME TIME?

So habe ich für mich beschlossen, mir an dem Tag etwas Gutes zu tun.

 


 

Mit Hilfe der „Groupon-App“ habe ich mich also auf die Suche nach einem neuen Café / Restaurant gemacht. Dort wurden mir ruck zuck alle Locations in der Umgebung gezeigt.

 

„Pfundig“ - das las sich genau richtig und ist bei mir ums Eck….. und offensichtlich mal etwas anderes. Gesagt, getan und gebucht.

Naja- was soll ich sagen. Irgendwie ging mein Plan emotional nicht ganz auf. ME TIME am Tag der Liebenden? 

Hmmmmm….. Ok- Plan über Board! Meinen Mann kurzerhand überrascht und los ging es. 

Er lächelte und hat sich riesig gefreut. 

Ziel erreicht :-).

Spontanität ist bei uns zusätzlich hoch im Kurs. 

ME TIME kann für mich definitiv auch Zeit mit einem tollen Menschen sein.

 

 

 

 

 

 

Angekommen haben wir erst mal überlegen müssen, ob wir uns nicht gleich in der Sonne setzen, denn der Biergarten lädt wirklich zum sonnen und gemütlich sein ein. Naja- so wirklich warm war es nicht und wir entschlossen uns hinein zu gehen.

 

Hier wurden wir direkt mit einem Lächeln empfangen. Die Speisekarte las sich hervorragend. Zum Glück keine riesige Auswahl. Denn die Entscheidung war wirklich nicht einfach.

 

Von klassisch bayrischen Gerichten, bis zum Entrecôte,…. lecker.

Wir entschieden uns für das Meerrettich Schnitzel und Geschnetzeltes mit Schwammerl und Spätzle. Es war super! Dem Liebsten und mir hat’s geschmeckt! Naja- eigentlich hatten wir auf dem bestellten Gutschein zwei mal Entrecote mit Bratkartoffeln und Salat. Aber das war gar kein Problem :-).

 

Ich bin sehr happy, dass wir mal etwas ganz anderes ausprobiert haben. Wir werden in Zukunft einfach viel öfter bei „Groupon“ nach coolen Lokalen Ausschau halten.

Dort findet man richtig gute „Deals“. Sparen und trotzdem das volle Vergnügen. Hammer!

 

So kann man sich :-) und seinen Liebsten nicht nur zum Valentinstag eine Freude machen.

Hier gibt es einfach das ganze Jahr über gute Schnäppchen.

Für uns war es ein sehr gemütlicher, harmonischer, genussvoller, verliebter Nachmittag. Danke.

 

Apropos Kinder:  Ein zusätzlicher Plus-Punkt, ist der Spielplatz und eine große Wiese vor dem Restaurant. Durch die Innenhoflage können die Kinder gefahrlos spielen… Viel Spaaaaaaß!

 

 


 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Groupon!

Werbung

 

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Weihnachten steht vor der Tür nur was schenken?

Am besten etwas, was Groß und Klein begeistert!

read more!

 

 

Etwas Praktisches, Sinnvolles und zugleich etwas Schönes, was dem Beschenkten viel Freude machen soll.

Gar nicht so einfach.

 

Ich muss sagen, dass ich mir als Mama natürlich viele Gedanken mache und wie in jedem Bereich nur das Beste für meine Maus möchte.

 

Da ich kein Fan davon bin, das hundertste Spiel oder hundert fünfzigste Paar Socken zu schenken, womit die Kleine vielleicht auch keinen Spaß hat, habe ich mir dieses Jahr vorgenommen etwas Sinnvolles zu schenken.

 


 

Und da die Kleine super aktiv ist und es liebt herumzulaufen, auf Bäume zu kraxeln und weit zu springen, ist mir die Garmin Uhr in  den Sinn gekommen.

Mit dieser kann sie nicht nur die Uhrzeit ablesen, durch die vielen verschieden Gadgets kann sie z.B. täglich sehen, wie viele Schritte sie gemacht hat, sie kann sehen, wie viele Stunden sie geschlafen hat und noch vieles mehr.

Und natürlich besticht diese Uhr nicht nur durch tolle funktionelle Eigenschaften, sie sieht zudem einfach richtig cool aus und ich kann mit Sicherheit sagen, dass hier für jeden Geschmack etwas passendes dabei ist.

Angefangen von Prinzessinnen- bis hin zu Spidermanoptik, es gibt viele verschieden Designs.

 

Da ich im Sommer schon einmal von Garmin zu einem Event eingeladen wurde und mich schon zu diesem Zeitpunkt mit der Thematik, Bewegung, Sport und Schlaf befasst habe, freue ich mich jetzt umso mehr, Euch diese Uhren vorstellen zu dürfen.

 

Ihr werdet Euch fragen, warum ich genau diese Uhr empfehlen kann.

Nun ja, es gibt viele verschiedene Smartwatches und viele Modelle haben mittlerweile auch einen integrierten Schrittzähler, Schlafanalysator und vieles mehr.

 


 

Warum haben wir uns für die vívofit jr. 2 entschieden?

Die Garmin Uhren verfügen über sehr viele zusätzliche Funktionen, einige hiervon sind nicht nur interessant, sondern geben unter anderem auch den Kids die Möglichkeit ihre eigene Bewegung zu messen und den Ehrgeiz anzuregen, sich noch mehr zu bewegen. Ein weiteres Plus - um verschiedene Spiele freischalten zu können muss man verschiedene "Aufgaben" erledigen. So wird das Belohnungsprinzip kann klar gestärkt. Und regt in jedem Fall dazu an sich besonders viel zu bewegen.

 

Hier habe ich Euch einige Getgeds aufgelistet, da ich es selbst sehr interessant finde, was die vívofit jr. 2 alles kann:

 

• sie ist wasserdicht

• erfasst Schritte

• beleuchtetes Farbdisplay

• zeichnet das Schlafverhalten auf

• mit der App kann man alles genau nachvollziehen und bekommt einen genauen Überblick über die

  Aktivität

• spielerische Motivation (verschiedene Designs wie z.B. Prinzessinnen oder Spiderman etc.)

• Fun Facts

 

 

Natürlich ist das Gute Stück nicht nur super für die Kleinen, sondern gerade für mich als werdende Zweifach-Mama, eine große Hilfe im Alltag. Da ich nicht immer mein Handy bei mir trage, zeigt mir die Uhr an, wenn ich neue Nachrichten erhalten habe, zeigt mit ganz klar auf, wenn ich zu wenig gelaufen bin und mich zu wenig oder zu viel bewegt habe. 

Gerade jetzt in der Schwangerschaft ist da wirklich eine super Sache und ich muss sagen, dass ich mich noch mehr mit der Thematik Bewegung befasse.

Und zu meinem Erstaunen habe ich festgestellt, dass ich auch ohne Sport ganz locker auf meine 10.000 Schritte komme. Ich habe mir jetzt zum Ziel gesetzt, zu versuchen meine Schrittanzahl und auch das Sportprogramm zu erhöhen, um fit für das zweite Kind zu sein. :)

Praktisch ist auch, dass die App (Garmin Connect) ruck zuck heruntergeladen ist und man mit wenigen Klicks alle Infos auf einem Blick zusammengefasst hat. So benötigt man wenig Zeit um sich einen ausführlichen Überblick machen zu können.

So nutzt die Ausrede nicht mehr, dass es zu lange dauert oder man keine Zeit dafür hätte.

 


 

 

 

 

 

 

Für Euch gibt es natürlich auch noch etwas!

 

Ihr habt die Möglichkeit, für Eure Kleinen auch eine vívofit jr. 2 Uhr zu gewinnen.

Wie Ihr mitmachen könnt? Ganz einfach einen Kommentar unter dem Blogpost oder unter dem Bild auf Instagram hinterlassen. 

 

Mehr Infos findet Ihr außerdem hier:   -> hier

 

 

In diesem Sinne möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für die Zusammenarbeit mit Garmin bedanken!

Bezahlte Kooperation.

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Wenn der Weihnachtsmann und die Elche rufen, dann heisst es Koffer packen und so schnell wie möglich ab nach Lappland!

Alles über meinen Kurztrip und die Vorstellung der neuen App.

read more!

 

 

Nicht nur spannend, sondern vor allem interessant, unterhaltsam und emotional waren die drei Tage in der Kälte.

Wir haben das große Glück gehabt, dass die Temperaturen human waren und somit bin auch ich, die Frostbeule unter den Verfrorenen nicht sofort festgefroren. :)

 

Zuvor war ich bis auf Stockholm und Amsterdam noch nie in einem nordischen Land,

geschweige denn am fast nördlichsten Punkt Finnlands.

So, wo fange ich am besten an?

Die Reise hat für mich in München begonnen, von wo ich früh morgens nach Helsinki geflogen bin, dort angekommen wurde ich von einer sehr freundlichen Mittarbeiterin von Huawei empfangen und in die Lounge zu Snacks und Getränken gebracht. Von wo aus wir auf unseren Weiterflug nach Ivalo gewartet haben.

 

 

Und wie es der Zufall so will, läuft mir dann auch noch die bezaubernde Janina über den Weg. Eine der wenigen Mamabloggerinnen, die ich schon ewig verfolge und die mir mehr als sympathisch ist.

Wir haben uns vom Fleck weg gut verstanden und somit hatte ich für die nächsten Tage nicht nur eine wunderbare Gesprächspartnerin sondern auch noch eine Gleichgesinnte :)

Wir wurden dann mit weihnachtlicher Musik im Flugzeug empfangen und heil zu unserem Ziel geflogen.

Nach der Landung ging es in die Unterkunft, die ihrem Namen auf jeden Fall gerecht wird. Wildness war Programm. In mitten verschneiter Bäume durften wir unsere Iglohütten beziehen und ich war ganz hin und weg, von dem Glasdach und der Privatsauna die sich in dem Iglu befand.

 


 

Am nächsten Tag gab es ein schnelles Frühstuck und dann ging es auch schon ins Star Artic Hotel, wo wir vom Huawei Team empfangen wurden.

Wir haben es uns dann alle auf unseren Plätzen bequem gemacht. Das besondere war, dass knapp 60 Leute aus ganz Europa, wie Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Belgien, England, Irland und den Niederlanden vor Ort waren.

 

Warum wir überhaupt nach Finnland gereist sind, hatte nämlich einen wichtigen Hintergrund und ich muss sagen, dass es mir sehr am Herzen liegt und ich Euch das in diesem Artikel gerne etwas näher bringen möchte.

Huawei hat im Oktober nicht nur ein neues und innovatives Handy auf den Markt gebracht, welches wegen seiner unglaublichen Kamera für jeden Fotoliebhaber ein Muss ist, sondern Huawei macht sich auch viele Gedanken um nachhaltige Themen und in diesem Fall hat sich Huawei mit einem ganz wichtigen Thema beschäftigt.

Was vermutlich fast keinem von uns wirklich bewusst ist und worüber wir alle viel zu selten nach denken. Da es viel zu selten präsent gemacht wird.

Es geht um Gehörlosigkeit und die Menschen, die damit aufgewachsen sind oder die durch einen Gehörsturz taub geworden sind.

Insgesamt sind in Deutschland ca. 16 Millionen schwerhörig. Davon 140.000 mit einem Behinderungsgrad von 70% oder mehr.

Diese benötigen zur Kommunikation die Gebärdensprache.

Denn oft macht man sich gar nicht bewusst, wie schwer und kompliziert der Alltag eines Gehörlosen ist und wie Kleinigkeiten zu einer großen Herausforderung werden können.

 


 

Und auch das Vorlesen von Büchern ist natürlich in dem Zusammenhang ein Thema, denn wie kann man einem gehörlosen Kind ein Buch vorlesen, wenn man selbst keine Gebärde spricht oder wenn man nicht ständig das Buch aus der Hand legen will und seinem Kind den Text übersetzen möchte.

Hier hat Huawei ganze Arbeit geleistet, denn ein großes Team an hochqualifizierten Menschen haben eine App entwickelt, die es ermöglicht genau dieses „Problem“ ganz einfach zu lösen.

Wie das funktioniert?

In dem die App "StorySign" den Text des Buches scannt und mit Hilfe einer Comic Figur die die einzelnen Gebärdensprachen kann, sei es englisch, deutsch, spanisch etc. kann, den Text, spielerisch auf dem Smartphone wieder gibt und so haben die Kinder die Möglichkeit mit Ihren Eltern gemeinsam ein Buch anzusehen.

Die Vorstellung der App und die Hintergrundinformationen waren wirklich sehr beeindruckend.

Wir haben zudem einen sehr guten Einblick bekommen, was es heisst, gehörlos zu sein und wie hart das gerade für die Kinder sein muss.

 


 

Anschließend ging es dann für uns in die Kälte nach draußen, wo wir eine Wanderung gemacht haben und die traumhafte Landschaft bewundern konnten.

Als wir zurück im Hotel waren, haben wir uns mit einer kräftigen Suppe und einem leckeren Nachtisch für das nächste Highlight gestärkt.

Denn es ging zum Schlitten fahren.

Ich muss sagen, dass dieser Tag einfach richtig Spaß gemacht hat und wir einen klasse Eindruck von Lappland mitgenommen haben.

Zum Dinner ging es dann in ein nahegelegenes finnisches Restaurant, wo uns die Köstlichkeiten Lapplands serviert wurden.

Angefangen von Rentier mit Kartoffeln bis hin zu frischem Lachs.

Wirklich köstlich, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig ;)

Am dritten Tag hieß es für uns auch schon wieder ab nach Hause.

Was ich über diese Reise sagen kann, ist, dass ich wirklich zum nachdenken gebracht worden bin und ich mir extrem bewusst gemacht habe, wie schwer es Gehörlose oft in Alltagssituation haben und dass wir alle viel mehr auf unsere Mitmenschen achten sollten.

Und gerade jetzt in der Weihnachtszeit einfach einmal mehr hin sehen und helfen.

Unseren Mitmenschen etwas Gutes tun und sich bewusst machen, was wir doch für ein unfassbares Glück haben so ein traumhaftes Leben führen zu dürfen!

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Unser neuer Privileg!

Es ist wieder so weit, der Herbst/Winter steht vor der Tür! 

Das heißt- der Körper braucht EXTRAVITAMINE! 

Wie machen wir das?

... read more!

 

 

Ganz einfach! Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Obst und ganz viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiil Gemüse essen. Deshalb ist unsere Küche noch besser ausgestattet mit Kürbis, Äpfeln, Birnen, Feigen, Salat, Möhren und noch mehr Grünzeug, als sonst auch schon. 

Gesunde Ernährung ist uns sehr wichtig!

 


 

Wo wir diese ganzen Leckereien unterbringen?

In unserem neuen riesigen und schönen Kühlschrank von Privileg. Vor Kurzem dürften wir dieses schicke, freistehende, silberne Kühlgerät in unseren vier Wänden Willkommen heißen.

Der Privileg Kühlschrank sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch zusätzlich noch sehr sparsam. 

Ich sage nur Energieeffizentsklasse A++!!! Ein geringer Stromverbrauch ist uns genauso wichtig, wie sich gesund zu ernähren. 

Es ist für uns selbstverständlich, bewusst mit Ressourcen/Energie zu haushalten. Weitere sinnvolle Features: Durch die „No Frost“ Garantie, muss man nicht abtauen und die Lebensmittel behalten lange ihre Frische. 

Das Umluftsystem sorgt für trockene Luft und verhindert somit, dass sich Reif auf den Lebensmitteln bildet.

 


 

Jeden Morgen gibt es bei uns einen noch frischeren Obstteller und natürlich auch gerne zwischendurch. Da wir nicht nur gerne Obst und Gemüse essen -sondern auch mal ein ordentliches Fleisch- muss ich auch unbedingt erwähnen, dass auch dieses wunderbar gekühlt wird und super schmackhaft bleibt. Auch Käse, Wurst, Quark, …..- alles bleibt einfach top.

Ob morgens, mittags, abends bei uns wird- so oft es geht- frisch zubereitet. Das macht einfach glücklich. Gutes Essen ist so wichtig für Leib und Seele :-)….

Unser Lieblingsrezept für ein blitzschnelles Frühstück:

 

 

50 g Haferflocken

10 g Chiasamen

80 ml Milch

1 Löffel Honig

verschiedenes Obst ( Bananen, Kiwi, Erdbeeren, Himbeeren, Apfel etc. )

ein paar Rosinen

ein paar Walnüsse

 


 

Haferflocken mit Chiasamen miteinander vermengen und die Milch aufgießen.

Ca. 15 min quellen lassen. In der zwischen Zeit das Obst gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden. 

Die Rosinen und Walnüsse unter die Haferflockenmasse mischen und das geschnittene Obst darauf platzieren. Zum Schluss noch etwas Honig darüber.

Und schon ist das „Schnelle-Frühstück“ fertig.

 

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Privileg.

Werbung/ Anzeige

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

Unsere beiden Schnüffler haben das große Glück sehr selten alleine zu sein.

Aber wenn es so sein muss, da haben wir eine tolle Lösung gefunden,

die Kleinen nicht ganz alleine zu lassen.

... read more!

 


 *Produktplatzierung/Werbung

 

Ein gutes Gefühl für die Fellnasen und natürlich auch für uns.

-So etwas haben wir gesucht!-

 

Die Furbo Hundekamera bietet uns alles, was wir uns wünschen. Mit der Furbo APP können wir die beiden nicht nur über eine 2-Wege Kamera auf unseren Smartphones sehen, sondern auch mit Ihnen sprechen und sogar hören wie es ihnen geht. Sollten die beiden bellen, werden wir sofort über eine Pushnachricht informiert.

Wir haben die Möglichkeit sofort zu reagieren und mit ihnen zu sprechen/beruhigen.

Tag und Nacht können wir die beiden durch die Infarotkamera beobachten. Diese Funktion gibt es natürlich zusätzlich die Sicherheit, dass in unserem zu Hause alles gut ist.

Quasi auch unsere zusätzliche Alarmanlage.

 

 


 

Sollten die beiden Beschäftigung brauchen, können wir sie mit dem Furbo sogar mit Leckerchen erfreuen. Die Furbo kann nämlich bis zu 100 Leckerchen „zuschmeißen“. Und das ganz einfach per Klick in der APP. Obwohl unsere beiden zu Hause sehr lieb sind, kann ich mir trotzdem sehr gut vorstellen, dass diese Funktion- bei etwas ungezogeneren Vierbeinern- perfekt davon abhält die Wohnung zu verunstalten. Unser kleiner Whippet liebt es natürlich verwöhnt zu werden und deshalb ist die Furbo für ihn natürlich äusserst interessant und schon so eine Art Freundschaft entstanden.

Auch unsere kleine Lilly liebt es die Vierbeiner per Smartphone zu füttern, zu fotografieren und mit Ihnen zu sprechen, wenn sie ihre beiden Freunde vermisst. 

Die Furbo ist ein Spaß für die ganze Familie.

 

 

Eine tolle, durchdachte Erfindung, die von Anfang an einfach allen Freude macht. Plug and Play - so liebe ich das! Alles funktioniert sofort und intuitiv :) !

Vielen Dank an das Furbo Team!

 

Mit diesem Link bekommt Ihr noch mehr Infos zu der Kamera und gelangt natürlich direkt zu Shop!

 

 


  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

 

 Mama Ausflug an den traumhaften Tegernsee!

Wie wir kräftig Energie tanken und unser Lieblingscafé geniessen.

 

 

Meine liebste Susanna und ich sind vor ein paar Tagen an den Tegernsee gefahren. Dort haben wir es uns in vollen Zügen gut gehen lassen!

Manchmal brauchen auch die Mama´s ihre Auszeit :-). Wenn es geht, dann muss man sich die auch unbedingt gönnen.

Unsere erste Station an diesem wunder schönen Tag war das Café „Aran". Dieses befindet sich direkt am See. Der Ausblich ist einfach nur der Wahnsinn. Hier kann man kann es sich stundenlang einfach nur gut gehen lassen!

 

Wir haben uns gleich die große gemütliche Couch im Wintergarten geschnappt. Was für ein Glück, dass diese noch frei war.

Tja- wenn Mamas schon mal unterwegs sind, dann dürfen sie ja wohl auch Glück haben :-). Mit Kaffee, einem leckeren Kuchen und köstlichem Brot, 

sind wir so erst mal den Tag gestartet. Das „Aran`s“ ist ja bekannt für tolle Brote. 

Dieses charmante und gemütliche Café ist ein ganz besonderer Platz. Wenn man einen Stop am See macht- dann dort!

 


 

Mein Look:

Mantel: SheIn

Pulli: Zara

Schuhe: Original Haferl 

Mütze: Zara

 

 

Gestärkt ging es dann zu unserer zweiten Station. Hoch auf den Berg. Den Schlitten gepackt und schon konnte es los gehen!
Mit der lieben Susanna habe ich eine wundervolle Freundin gefunden. Jemand mit dem ich über alles reden kann. Eine wirkliche Freundin die nicht nur zuhört, sondern auch eine eigene Meinung hat. Die Zeit mit ihr ist immer sehr entspannend.  Wir sprechen über viele Themen, die im Alltag mit Familie und Kind schon manchmal zu kurz kommen. Diese Minuten, Stunden sind mir/uns sehr wichtig!
Die Mischung aus Bergsteigen, Natur und Quatschen ist einfach nur herrlich. Das macht so viel Freude.

Im Sommer, wie im Winter gibt einem so viel positive Energie und die frische Luft tut einfach nur gut!

 


 

 

Früher war mein Motto "Wer schön sein will, muss frieren“! Gerade auch im Winter - brrrrrr.
Ich hatte zwar einige Paar Stiefel, aber wirklich warm war kein Modell davon. Oftmals waren meine Stiefel einfach nicht gefüttert oder nur halb hoch.
Schneespaziergänge endeten meistens mit sehr kalten und nassen Füßen. Gerne viel der Schnee auch von oben in halbhohen Schuhe.
 
Ein paar Jahre hat es nun gedauert und auch ich bin tatsächlich doch noch schlauer geworden ;-). Natürlich verbringe ich als Mama viele Stunden draußen auf dem Spielplatz, bei Spaziergängen, oder gerade im Winter bei Schlittenfahren.
Ich bin soooooooo super happy, dass ich jetzt meine neunen Schuhe von „Haferl“habe. Diese sehen nicht nur toll aus, sondern sind gemütlich und unfassbar bequem.  Der Wahnsinn ist einfach, dass die Füße so wunderbar warm bleiben. Das nenne ich Komfort. Toll!!! :-)
Ideal für ausgiebige Wanderungen im tiefen Schnee mit den Kindern, oder guten Freunden ….. oder auch für die Stadt…. 
Der „Haferl“ ist ein toller Allrounder, der glücklich macht :-)!!!

 

+ + + G E W I N N S P I E L + + +

Hier auf lifestyle-mom.com (und auch auf Instagram) verlose ich zusammen mit Original Haferl und der lieben Susanna von Susamamma.de ein Paar Haferl Boots, Halbschuhe oder Clogs Eurer Wahl an einen von Euch.

 

So einfach geht’s:

Kommentiert, unter diesem Beitrag, welches Modell Ihr gerne gewinnen möchtet.

Zusätzliche Gewinnchance: nehmt auch auf Instagram an diesem Gewinnspiel teil.

 

Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel findet hier vom 30.01.2018 bis zum 04.02.2018, 23:59 Uhr statt. Das 18. Lebensjahr solltet Ihr vollendet haben, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Versandt innerhalb Deutschlands und Österreich. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Doppelte Kommentare gelten nicht und werden gelöscht. Verlost werden Halbschuhe, Boots oder Clogs. Sämtliche Modelle der Kategorie 'Stiefel' sind von der Verlosung ausgeschlossen.

 

*Anzeige/ Werbung

In freundlicher Zusammenarbeit mit Haferl Orginal!

 

 

  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Separate tags by commas
To access this feature, please upgrade your account.
Start your free month
Free Preview