Loading...

Follow ATELIER ANJA HÜHN – KUNST IN PRAXIS on Feedspot

Continue with Google
Continue with Facebook
or

Valid

Auch in diesem Jahr, in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai, wird die Walpurgisnacht auf der großen Lichtung im märchenhaften Hexenwald gefeiert.

Harald, Hugin und Mugin mit den Feuerbeeren des Katzenkrallenbaumes – © Anja Hühn 2019

Über 400 Hexen treffen sich dann zum Tanz um das große Feuer.

Gemeinsam wird an diesem Abend die traditionelle Hexensuppe verspeist, die zuvor von den jüngsten Hexen im großen Kupferkessel zubereitet werden muss.

Dieses mal sind es Lupinia, Aluka, Glenda, Herodia und Rubinia, die sich in ihrer Kochkunst beweisen müssen.
Als Zedra, die oberste der Hexen, die Suppe probiert, wird sie sehr, sehr wütend. Die Suppe ist ihr für den heutigen Anlass nicht schmackhaft genug. So beschließt sie, dass die fünf jungen Hexen erst mittanzen dürfen, wenn die Suppe hexenwürdig und gut schmeckt.

Was sollen sie nun machen? Waren sie doch alle nicht annähernd so kocherfahren wie die Alten….

Da gibt es nur eine Lösung…

Murellas Suppe – Acryl auf LW, 120 x 100 cm – © Anja Hühn 2019

Geschwind laufen Aluka, gefolgt von Rubinia und den anderen drei Hexchen in den dunklen Hexenwald, wo sie sogleich an ihrem geheimen Treffpunkt ihre Freunde, die Raben Hugin, Mugin, Harald, Frech, Abraxas, Black Jack und Finsterschweif treffen. Die Freude ist riesig, denn die sieben Gefiederten haben stets kreative und lustige Einfälle.

Ob sie den Fünfen wohl auch diesmal helfen können?

Rabe Harald fliegt sogleich los, um Aluka ein Rezept zu überbringen, welches er einst der Oberhexe Murella stibitzt hat.

Das Rezept von Murella – © Anja Hühn 2019

Die Zutaten sind gemeinsam schnell gesammelt. Die Raben Hugin und Mugin besorgen noch rasch zwei rote Feuerbeeren aus den Höhen des wilden Katzenkrallenbaumes. Diese sollen der Suppe noch den geheimnisvollen Kick verpassen, meint Finsterschweif.

Voller Tatendrang fliegen die Hexchen in Begleitung der sieben Raben auf ihren Besen zum Hexenkessel, und – Abrakadabra – ist die Suppe im Handumdrehen die beste, die zur Walpurgisnacht je gekocht wurde. Zedra ist begeistert.

Harald, Hugin und Glenda- © Anja Hühn 2019

Nun steht dem Fest nichts mehr im Wege.
Ausgelassen tanzen Aluka, Rubinia, Lupinia, Herodia und Glenda mit den anderen 400 angeflogenen Hexen um das riesige Feuer, über dem das Walpurgissüppchen leise simmert.

Hugin, Mugin, Abraxas und Frech fliegen fröhlich zwischen den tanzenden Hexen hin und her. Finsterschweif, Black Jack und Harald beäugen das Spektakel gemeinsam mit einigen anderen Raben amüsiert und glücklich vom Rande der Lichtung.

Es ist wie jedes Jahr einmal ein märchenhaftes Fest im düsteren Hexenwald.

Werbeanzeigen
Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Zuerst möchte ich Euch Harald vorstellen……..Harald ist eine Rabenkrähe, an der ich fast jeden Morgen vorbeikomme. Oft werde ich mit einem lauten Gekrächze begrüßt. Aber manchmal ist Harald sehr beschäftigt. Dann „knackt“er Nüsse. Das macht er sehr geschickt. Er fliegt mit der Nuss im Schnabel auf einen hohen Baum, unter dem eine Straße entlang führt. Oben angekommen lässt er die Nuss auf den harten Asphalt fallen……und das Werk ist vollbracht. Nun schnell einsammeln und die Leckerei an einen sicheren Ort bringen.

Harald  – Acryl auf LW, 70 x 70 cm – © Anja Hühn 2017 (schon vergeben!)

Nun hat Harald auch noch einen neuen Freund, mit dem er einige Abenteuer erlebt. Sein Freund guckt nicht nur frech – nein er heißt sogar so. „Frech“ ist sein Name, dem er alle Ehre bereitet……. hier ist er:

Frech, 70 x 70 cm, © Anja Hühn 2017

Quelle:  Harald und sein kauziger Freund „Frech“

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

…bunt, bunt, bunt – so wie der Frühling erwacht gibt es auch wieder neue Kunst zu entdecken!

Draußen ist es wunderbar bunt, die Lebensgeister erwachen in jeder Ecke und natürlich auch die Kreativität.

Pünktlich zu dieser energiegeladenen Zeit bekam ich die Einladung von Sonja Zeltner-Müller, an einer Frühjahrsausstellung in der Bilker Kunstmüllerei teil zu nehmen.

Sonja Zeltner-Müller präsentiert neue Arbeiten und gewährt Einblick in ihr Atelier und den wunderbaren Skulpturengarten im Innenhof der Kunstmüllerei. Abstrakte und figürliche Arbeiten werden von Bianca Schulz aus Erkrath, Inge Appelgreen aus Bilk, neben eseligen, musikalischen und menschlichen Portraits von mir gezeigt.

Vielseitiger kann es kaum zugehen. Kommt gucken, stöbern, klönen…. und wer weiß – vielleicht verliebt ihr Euch auch noch in eine der zahlreichen Arbeiten?!

Wir würden uns freuen

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Nun ist er endlich da – der Frühling!

Frühlingsträumerei – Acryl auf LW 80 x 80 cm – © Anja Hühn 2019
Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Nur ein paar Eindrücke von der Vielfalt der Kunst von 40 Künstlerinnen, die ihre Arbeiten beim Kunstprojekt Frauenkunst/Weiberkunst vom 8. März bis zum 29. März in Sinzig präsentieren.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Heute geht es los!

Die Ausstellung „Frauenkunst/Weiberkunst“, an der 40, von einer Jury ausgewählte Künstlerinnen, mit je ein bis sechs Arbeiten teilnehmen, wird heute feierlich mit einer Vernissage in der Alten Druckerei in Sinzig eröffnet.

Dazu laden wir ganz herzlich ein.

Informationen zur Ausstellung:

Die 40 ausstellenden Künstlerinnen sind:

Bettina Antoinette Alberts | Claudia Bäcker-Kirmse | Eva-Maria Bock-Meyer | Elisabeth Brunen | Alexandra Maria Bischoff | Elvira Clément | R Ruth E. E. Cordes | Angelika Ehrhardt-Marschall | Sabine Endres | Monika Ertl-Berns | Christa Fallak-Odenkirchen | Flaca | Margarete Gebauer |Raimunde Grave | Myriam Häntzschel | Irmgard Heckner | Martina Hengsbach | Kathrin Höhne | Anja Huehn | Leoni A.Jäkel | Adelka John | Petra Kohns- Merges | Frauke Klinkforth | Anette Lenzing | Susanne Müller Kölmel | Luda Liebe | Petra Nolting | Hanne Neß | Petra Poth | Ingrid Snijders | Hannah Solmecke | Conny Stark | Mona Schwenker | Melanie Tilkov | Ruth Zerlina Trinczek | Martina Unterharnscheidt | Krystiane Vajda | Marion Wenge | Dia Wenzl | Frieda Wionzek | Sinaida Wolf |

Kommt vorbei und seid genauso gespannt wie wir!

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Bei meinem Bild „die Landstreicher“ bin ich endlich mal wieder in die Welt der märchenhaften Gestalten eingetaucht.
Ich denke diese Beiden können gewiss eine Menge Geschichten erzählen. Was denkt Ihr?

Die Landstreicher – Acryl auf LW, 50 x 50 cm – © Anja Hühn 2019

Und am liebsten erzählen sie Ihre Geschichten Abends bei gemütlichem Kerzenschein!

Landstreicher im Kerzenschein – © Anja Hühn
Werbeanzeigen
Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Ich freue mich riesig an diesem Projekt mit 4 Bildern beteiligt zu sein.

Zur Vernissage, am 8. März um 18.00 Uhr, möchte ich Euch alle ganz herzlich einladen.

Weitere Termine zur Ausstellung sind auf dem Infoflyer zu sehen:

Werbeanzeigen
Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Werbeanzeigen
Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Separate tags by commas
To access this feature, please upgrade your account.
Start your free month
Free Preview