Loading...

Follow UrbanFoodJungle on Feedspot

Continue with Google
Continue with Facebook
or

Valid
UrbanFoodJungle by Urbanfoodjungle - 3M ago

Wenn der Frühling nun eben noch nicht auf dem Thermometer abzulesen ist, dann zaubern wir zumindest Frühling auf dem Teller. Daher läuten wir heute die Saison der wunderbaren Grünen Soße ein. Warum es eine Frühlingssoße ist? Na weil wir jede Menge frische Kräuter dafür benötigen. Um genau zu sein sieben verschiedene: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. In der Nähe von Frankfurt am Main, wo die Soße ihren Ursprung hat, hat man zur Grünen Soße Zeit oftmals das Glück und bekommt auf dem Markt ein „Grüne-Soßen-Kräuter-Bündel“ zu kaufen. Sollte das nicht der Fall sein, muss man sich das leider selber zusammensuchen.

Die kalte Kräutersoße ist fix zubereitet und schmeckt köstlich frisch.

Zutaten für 2 Portionen Grüne Soße mit Ofenlachs: Grüne Soße:
  • 1 Packung Grüne-Soße-Kräuter (oder insgesamt je eine Handvoll dieser Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer, Kerbel, Kresse, Borretsch und Pimpinelle)
  • 250g Naturjoghurt
  • 300g griechischer Joghurt
  • 200g Schmand
  • 3 hartgekochte Eier
  • Salz
  • Pfeffer
Ofenlachs:
  • 2 Lachsfilet à 200g
  • 1/2 Zitrone, in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Heizt den Ofen auf 200° Umluft vor.

Nehmt euch euren Lachs zur Hand und wascht diesen gründlich. Legt den Lachs mit der Hautseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Würzt den Fisch mit Salz und Pfeffer, legt die Zitronenschreiben auf den Lachs und gebt ein bisschen Olivenöl darüber. Ab in den Ofen für ca. 20 Minuten.

Kommen wir zur Grünen Soße. Dafür nehmt ihr euch die Kräuter und wascht diese gründlich. Alle Kräuter werden mit dem Küchenmesser so fein gehackt, dass der Pflanzensaft austritt. Je feiner, desto besser! Wenn ihr das mit dem Messer nicht so fein hin bekommt, könnt ihr auch ein elektrischen Mixer nehmen. Wichtig ist nur, dass ihr wirklich ausschließlich die Kräuter mit dem elektrischen Mixer zerkleinert. Wenn ihr einfach alle Zutaten in den Mixer gebt, dann wird eure Grüne Soße sehr flüssig.

Gebt den Joghurt und den Schmand in einer Schüssel und vermischt alles mit den fein gehackten Kräutern.

Zum Schluss kommen die hart gekochten Eier dazu. Die Eier werden gepellt und in kleine Stücke geschnitten. Und ab zur Soße und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs aus dem Ofen holen und alles zusammen anrichten.

Bei uns gab es dazu Kartoffel. Die Soße passt aber auch hervorragend zu anderen Sachen, wie zum Beispiel Tafelspitz.

Guten Appetit!

Josi

Der Beitrag Grüne Soße mit Ofenlachs erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Sehen wir der bitteren Wahrheit ins Auge: So gerne wir jeden Mittag mit den Kollegen in gemütlichen, neuen oder ganz einfach leckeren Restaurants schlemmen würden, unser Geldbeutel findet das gar nicht lustig. Gute Nachricht: Der einsame Apfel auf dem Teller ist nicht eure einzige Alternative! Wer eine halbwegs funktionstüchtige, kleine Küche im Büro hat, dem stehen mehr Möglichkeiten für einen leckeren, selbst zubereiteten Lunch offen, als man zunächst denkt. Aber Vorsicht: Der Neid eurer hungrigen Kollegen sei euch gewiss!

1. Kalte Gurkensuppe

Für dieses Rezept benötigt ihr nicht einmal eine Herdplatte. Schneidebrett und Messer reichen aus. Von Zuhause mitbringen: Sparschäler und Gemüsereibe.

Zum Rezept

2. Ramen mit Erdnusssoße

Ich liebe dieses Ramengericht so abgöttisch! Und genau aus diesem Grund musste es einfach auf die Lunch-Liste. Arbeit wird soooo viel erträglicher, wenn gutes Essen involviert ist. Außerdem ist es fix auf dem Teller. Je nach weiterem Terminkalender am Nachmittag könnt ihr die Knoblauchzehe auch weglassen. Für die Zubereitung benötigt ihr hier keine speziellen Küchengeräte. Lediglich die Zutaten müssen morgens mit in die Arbeitstasche.

Zum Rezept

3. Vietnamesischer Glasnudelsalat

Gut, bei diesem Rezept solltet ihr etwa 15 Minuten für die Zubereitung einplanen. Oder – noch viel besser – holt ein paar Kollegen mit ins Boot und lasst sie im Austausch für einen genial leckeren und leichten Salat mit schnippeln. Macht so eh mehr Spaß als alleine. Und die Zahl der neidischen, möglicherweise klauenden Kollegen wird schon einmal verkleinert. Tipp: Bereitet das Dressing schon am Vorabend Zuhause vor und nehmt es in einem Einmachglas mit. So spart ihr euch Zeit und Schlepperei. Ansonsten benötigt ihr keine weiteren speziellen Küchengeräte für dieses Rezept.

Zum Rezept

Und nun: Frohes Schaffen

Liebst, Dani

Der Beitrag Lunch-Rezepte für die kleine Büroküche erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Wir starten auch in diese Woche mit einem Rezept aus der Sparte super gesund & lecker: Brokkoli mit Linsen in einer cremigen Currysoße. Gerade die Entdeckung, dass eingelegter Ingwer nicht nur zu Sushi passt, hebt unseren leckeren Lunch auf ein neues Level. Dieses Topping gibt dem ganzen Gericht einen super frischen Twist. Los geht´s:

Zutaten für 2 Portionen:
  • 2 Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 4 EL rote Linsen
  • 1 rote Zwiebel
  • ein kleines Stück Ingwer (ca 5 cm)
  • eine Zehe Knoblauch
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 4 EL passierte Tomaten
  • 200ml Milch
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 Handvoll Cashew Nüsse
  • eingelegter Ingwer
  • etwas Sesamöl zum Braten

Starten wir mit dem Gemüse: Die Brokkoliröschen vom Strunk entfernen und waschen. Die Möhren schälen und raspeln, den Ingwer klein schneiden und zu guter Letzt die Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Nehmt euch eine große Pfanne. Erhitzt nun die Currypaste darin und gebt nach ca. 1 Minute das Sesamöl mit dazu. Sobald die Currypaste einen leckeren leicht röstigen Duft verströmt, dürfen der Brokkoli und ¾ der Möhren hinzu. Die übrigen geraspelten Möhren benötigen wir später als frisches Topping. Lasst alles etwas zusammen anbraten und gebt anschließend die Milch sowie die passierten Tomaten hinzu. Nun dürfen auch die Linsen mit in die Pfanne. Presst die Knoblauchzehe hinein und lasst alles zusammen ca. 10 Minuten köcheln. Mit Sojasoße abschmecken und fertig!

Währenddessen dürfen die Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne ein wenig anrösten.

Nun geht es auch schon ans Anrichten. Zuerst geht es für die Brokkoli Linsen Pfanne in die Schüssel, danach werden frische Möhren, Cashews und der eingelegte Ingwer darauf verteilt. Heiß servieren und genießen!

Guten Hunger!

Dani

Der Beitrag Brokkoli mit Linsen in cremiger Currysoße erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

24/7 geöffnet und mit einer nicht enden wollenden Frühstückskarte ist im Benedict in der Uhlandstraße Hightime zum Brunch,  wann immer du willst. Theoretisch jedenfalls. Sobald du einen Tisch gefunden hast. Bei uns war das an einem schönen Sonntagmorgen nach 1,5 Stunden der Fall. Ein guter Kaffee aus der dazugehörigen Bäckerei und ein Glas Sekt aufs Haus haben uns die Wartezeit gefühlt ein wenig verkürzt, aber mit einem straffen Zeitplan sollte man die Wahl der Lokalität eventuell noch einmal überlegen. Reservierungen werden übrigens erst nach 16 Uhr angenommen. Der Hunger war dementsprechend riesig, die Erwartungen nicht minder groß. Wir spannen euch keine 1,5 Stunden auf die Folter, keine Angst. Hier kommt unsere Rezension zum Benedict Berlin.

Die Location:

Der retroschicke Dinerstil trifft auf loungeartige Elemente, hippe Glühbirnenkonstruktionen und diese grünblättrige Tapete, die ein bisschen was aus beiden Welten ist. Klingt zusammen gewürfelt? Tja, manchmal ziehen sich Gegensätze eben wirklich an. Das Gesamtbild ist rund, man fühlt sich wohl. Mit im Restaurant dabei sind eine eigene Bäckerei und ein kleiner Shop.

Die Küche:

Es ist ein Frühstücks-Eldorado. Ein Glück, dass man es hier den ganzen lieben langen Tag verputzen kann. Auf der Karte sind die üblichen Verdächtigen wie Pancakes, Eggs Benedict und Frühstückskombis wie das englische, deutsche oder vegane Frühstück zu finden. Zu langweilig? Dann wäre hier beispielsweise noch eine irakische Frühstücksversion, Shakshuka, Egg Balls und Eisbein Stullen zu finden. Durch die offene Küche kann man den Machern des selbsternannten Frühstücks High-Techs auch direkt einmal in die Töpfe schauen. Geschmeckt hat es frisch und voll guter Zutaten. Die Portionen bekommen keinen Bären satt (außer vielleicht die riesig dicken und fluffigen Pancakes), uns haben sie trotzdem glücklich gemacht.

Preislich ist man hier bei beispielsweise Eggs Benedict mit 15,20€ dabei, Blaubeer Pancakes löhnen 9,50€.

Die gesamte Speisekarte könnt ihr euch auch direkt online anschauen. Achtung, das Wasser könnte euch direkt beim Lesen im Mund zusammen laufen.

Würden wir es wieder tun?

Es ist eine eher mittelpreisige Frühstücksoption in Berlin. Soll heißen, dein gutes (!) Egg Benedict kannst du auch für einen kleineren Preis anderswo in der Stadt bekommen. Jedoch kann sich die gesamte Speisekarte sehen lassen und macht einfach Lust herumzuprobieren. Beim nächsten Mal würden wir aber wohl tatsächlich versuchen zu einer nicht ganz so furchtbar beliebten Frühstückszeit zu kommen.

Gut zu wissen:

Wie bereits erwähnt, eine Reservierung ist erst ab 16 Uhr möglich. Dafür gibt es das gesamte Angebot aber auch 24/7.

Öffnungszeiten & Adresse:

24/7 geöffnet

Uhlandstraße 49, 10719 Berlin

Website

Der Beitrag Berlin – Where to EAT: Benedict erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Wusstet ihr, dass rote Beete nicht nur gut für Galle, Leber, Herz und unsere Blutgefäße ist, sondern auch ein kleiner Stimmungsbooster ist? Das in der gesunden, roten Knolle enthaltene Betain und Trimethylglycin gibt unserem Serotoninspiegel einen Schubs nach oben. Klingt nach einem guten Mittagssnack, um einem Nachmittagstief zu entgehen? Genau! In unserem heutigen Rezept packen wir noch eiweißreiche Linsen mit dazu und voilá, nach nur 30 Minuten sind wir fertig.

Zutaten:
  • 4 Knollen rote Beete
  • 60g rote Linsen
  • 100g Feta
  • 4 EL Joghurt
  • ½ Zwiebel
  • 2 TL Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Cumin
  • eine Prise Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Die halbe Zwiebel wird fein gewürfelt, der Feta in kleine Stücke zerbröselt. Vermengt nun die beiden Zutaten mit den Linsen, dem Joghurt und schmeckt die Masse mit Zitronensaft, Salz, Cumin und Pfeffer ab.

Höhlt die rote Beete Kugeln mit einem Löffel aus und füllt die Masse hinein. Beträufelt alles abschließend mit etwas Olivenöl. Nun geht es auch schon für 20 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze in den Ofen.

Lasst es euch schmecken!

Liebst, Dani

Der Beitrag Rote Beete gefüllt mit Linsen und Feta erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 
UrbanFoodJungle by Urbanfoodjungle - 6M ago

Wer genug von den Weihnachtskuchen und Gebäck hat, aber dennoch noch auf eine leckere Torte verzichten möchte, für den haben wir heute eine tolle Stachelbeer-Baiser-Torte.

Gemacht wird diese Stachelbeer-Baiser-Torte mit einem sehr einfachen Tortenboden, den ihr wirklich für alles verwendet könnt. Gefunden haben ich das Rezept im Internet, als Ausweichlösung, als mir mein Biskuitboden eimal total misslungen ist und ich nicht mehr alle Zutaten für einen neue zuhause hatte.

Zutaten für eine Stachelbeer-Baiser-Torte (28cm Springform): Tortenboden:
  • 3 Eier
  • 6El Zucker
  • 6El Mehl
  • 6El Öl
  • 2 Tl Backpulver
Deckel:
  • 4 Eiweiß
  • 200g Zucker
Füllung:
  • 1 Glas Stachelbeeren (Abtropfgew. 390 g)
  • 1 Pck. Tortenguss klar
  • 2 EL  Zucker
  • 500g Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 TL Zucker
Deko:
  • Puderzucker

Zuerst backen wir den Tortenboden. Dafür den Backofen auf 175°C vorheizen. Denn die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Öl unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Den Teig in eine gefettet Backform geben.

Nun machen wir uns an den Baiserdeckel. Nehmt euch dafür das Eiweiß und schlag es mit dem Rührgerat sehr steif. Gebt nach und nach Zucker dazu und schlagt das Eiweiß solange bis es anfang zuglänzen. Die Masse verteilt ihr dann vorsichtig auf dem Teig für den Tortenboden.

Die Backform für ca. 25 Minuten bei 175°C backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte legen. Sollte die Baiserhaube beim backen zu dunkel werden, legt ihr einfach ein bisschen Alufolie über die Backform. Ist der Tortenboden ausgekühlt, trennt vorsichtigt die Baiserhaube ab und legt sie beiseite. Der Tortenring kommt wieder um den Tortenboden

Kommen wir zur Füllung.  Die Stachelbeeren in einem Sieb gut abtropfen lassen und dabei Flüssigkeit auffangen. Stellt einfach eine Schüssel drunter. Wir brauchen 250 ml. Sollte die Stachelbeerflüßigkeit nicht ausreichen, könnt ihr die Flüßigkeit mit Wasser ergänzen. Aus Tortenguss, 2 EL Zucker und der Flüssigkeit nach Packungsanleitung einen Guss zubereiten. Die Stachelbeeren unterheben und die Masse leicht abkühlen lassen. Anschließend auf den Tortenboden geben und komplett auskühlen lassen.

Schlagsahne mit Sahnesteif und 2 TL Zucker steif schlagen. Die Sahnemasse  auf die Torte streichen. Die Baiserhaube in 16 Stücke schneiden und auf die Sahnemasse legen. Nun geht die Torte für mindestes 1 Stunde in den Kühlschrank, besser ist es aber über Nacht. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Tortenrezepte findet ihr hier.

Vielen Grüße

Josi

Der Beitrag Stachelbeer-Baiser-Torte erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 
UrbanFoodJungle by Urbanfoodjungle - 7M ago

Ich liebe Cupcakes, aber spätestens nach einem halben davon habe ich jedes Mal bereite den Zuckerschock des Tages! Bei diesem Rezept für Karottenkuchen Cupcakes habe ich daher die Zuckermenge in Teig und Frosting ein wenig reduziert, was zusammen mit den Nüssen und Karotten geschmacklich super funktioniert. Jaja, es fällt noch immer nicht in die Kategorie „gesunde Küche“, aber hey, wir steuern auf Weihnachten zu. Da ist alles erlaubt. Also ab in die Küche, Spotify Weihnachts-Playlist auf die Ohren und los gehts.

Zutaten für ca. 16 Cupcakes: Für den Teig:
  • 180g brauner Zucker
  • 180g Öl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL fetter Joghurt (10%)
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille Extrakt (oder das Mark einer Schote)
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • ¼ TL geriebene Muskatnuss
  • ½ TL Salz
  • 260g geriebene Karotten
  • 120g Walnüsse
  • 30g gemahlene Haselnüsse
Für das Frischkäse Frosting:
  • 300g Frischkäse
  • 120g zimmerwarme Butter
  • 160g Puderzucker
  • 1 TL Vanille Extrakt

Wir starten mit dem Teig. Hierfür werden Zucker, Vanillezucker, Öl, Joghurt, Eier, Vanille, Zimt, Salz und Muskatnuss miteinander verrührt, bis ein glatter Teig entsteht. Gebt nach und nach das Mehl sowie das Backpulver hinzu und rührt dabei stetig weiter. Schält nun die Karotten, raspelt sie und gebt sie zusammen mit den Haselnüssen und grob gehackten Walnüssen zum Teig. Verrührt alles schön miteinander. Damit sind wir mit dem Teig auch schon fertig!

Verteilt ihn in kleinen Muffinförmchen und ab damit in den Ofen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze dürfen unsere Mini-Karottenkuchen 25 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr testen, ob sie schon fertig sind: Bleibt Teig am Stäbchen hängen, sind sie noch nicht fertig. Kein Teig mehr am Stäbchen zu sehen: Dann raus aus dem Ofen und auskühlen lassen.

Für das Frosting vermengt ihr Butter und Frischkäse miteinander. Anschließend wird der Puderzucker und das Vanille Extrakt untergerührt. Auf die ausgekühlten Karotten-Cupcakes streichen oder spritzen und am besten direkt vernaschen!

Frisch schmecken sie einfach am allerbesten, also haut rein und genießt die Vorweihnachtszeit

Liebe Grüße

Dani

Der Beitrag Karottenkuchen Cupcakes erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 
[Sponsored Post]

Seit März 2016 bloggen Josi und ich zusammen bei UrbanFoodJungle. Die Lernkurve war steil, insbesondere was unsere Organisation und das Zeitmanagement angeht. Vollzeitjob, Studium und der liebe Alltag: Alle wollen sie unter einen Hut gebracht werden. Euch Bloggerkollegen muss ich das auch eigentlich nicht mehr sagen, aber mit dem Bloggen haben wir uns nunmal auch ein sehr zeitintensives Hobby ausgesucht.

Es deswegen an den Nagel hängen? Keinesfalls! Optimierung ist angesagt: Es gibt es ein paar Tipps und Tricks, die Zeit sparen und uns bei all dem Trubel des Alltags helfen, den Überblick zu bewahren.

1. Projektmanagement-Tools helfen bei der Planung

Insbesondere wenn man einen Blog zu zweit betreibt, ist ein Projektmanagement-Tool zu empfehlen. Josi und ich nutzen Asana. Die Basisversion ist bis 15 Nutzer kostenfrei und reicht für unsere Bedürfnisse vollkommen aus. Die Kalender Funktion zeigt uns auf einen Blick wann welcher Beitrag online gehen soll, Aufgaben können schnell und übersichtlich zugewiesen werden und keine Idee gerät mehr in Vergessenheit. Strukturiert eure Ideen innerhalb verschiedener Projekte. So haben wir ein eigenes Projekt für die Food- und Reisebeiträge sowie Projekte für Backend- und Social Media Belange, die wir in der Planung haben. Habt ihr ein wenig Freiraum, so könnt ihr hier checken, welche Ideen und Vorhaben noch in der Pipeline sind. Inzwischen lassen sich die Asana Projekte sogar mit einem Gantt-Chart verknüpfen, was bei komplexeren Projekten hilfreich wird.

2. Printkalender strukturieren den Alltag

Ja, wir leben im digitalen Zeitalter. Für mich geht trotzdem nichts über einen Printkalender. Er gibt mir mehr Freiraum für Planung und spontane Gedanken, als jede Kalender-App. In diesem Jahr durfte ich „My lovely Planner“ von der lieben Beata testen. Die Wochenübersicht ist hier pro Tag in die Punkte

  • Aufgaben
  • Tagesplan (mit Uhrzeiten)
  • Meine Notizen
  • Für Körper und Seele
  • positiver Tagesrückblick

gegliedert. Gerade wenn die Tage mal wieder drohen viel zu voll zu werden, kann es sehr heilsam sein, erst einmal die drei wichtigsten Aufgaben zu notieren, die heute anstehen. Fokus setzen! Der Tagesplan hilft, das Ganze im Detail herunterzubrechen. Die letzten drei Felder sind der tägliche Appell an deine Achtsamkeit: Welche Gedanken und Ideen schwirren dir im Kopf herum? Was hast du heute schönes für dich getan?

Außer dem Jahreskalender sind Kapitel wie Ziele für das nächste Jahr, Reflexion des aktuellen Jahres, Platz für To Do- und Bücherlisten und einiges mehr zu finden. Genau für diese Momente der Reflexion und des Innehaltens kann ich Print nur empfehlen. Mit seinem A5 Format passt der Kleine zudem in (fast) jede Handtasche.

3. Fremde Ressourcen nutzen: Free Stock Photos

Der Text steht. Nur mit dem Bild will es nicht so richtig klappen. Da soll es zum Beispiel der sommergrüne Wald sein, wo es doch nun aber Winter ist. Kein Grund für graue Haare oder eben nur so halbwegs passende Artikelbilder. Es gibt einige Seiten, auf denen man sich kostenlos Stock Bilder herunterladen und verwenden darf. Pexels ist beispielsweise ein Anbieter für Bilder mit Creative Commons Zero Lizenzen. Das bedeutet, das die Bilder dort frei für persönliche oder kommerzielle Zwecke genutzt werden können. Eine andere Seite für kostenlose Stock Photos ist stocksnap.io.

Viele Grüße

Dani

Der Beitrag 3 Tipps, die dir den Bloggeralltag erleichtern erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Es folgt ein weiteres Rezept aus der Kategorie schnelle Küche. Eine Kartoffel-Dijonsenfsuppe mit Räucherlachs. Suppen gehören in den Herbst- und Wintermonaten definitiv zu meinen Lieblings Speisen, welche ich jeden Tag essen könnte. Weitere Suppenrezepte findet ihr hier.

Zutaten für Kartoffel-Dijonsenfsuppe mit Räucherlachsstreifen: 
  • 100g Schalotten
  • 100g Kartoffeln
  • 3 El Olivenöl
  • 200ml Weißwein
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 150ml Sahne
  • 150ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Räucherlachs
  • 6 El Dijonsenf
  • 1 Zweig Dill

Ganz nach dem Motto erst die Arbeit und dann das Vergnügen, machen wir uns erst an das Schalotten pellen und fein würfeln. Dann sind die Kartoffeln dran. Schält sie und schneidet sie in grobe Stücke.

Nehmt euch dann einen Topf, gebt das Olivenöl hinein und erhitzt es.  Gebt die Schalotten dazu und dürstet die bei mittlerer Hitze an. Dann kommen die Kartoffeln dazu. Mit Weißwein ablöschen und ein bisschen einkochen lassen. Anschließend kommt die Gemüsebrühe, Sahne und Milch dazugießen und 15 Minuten offen bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Während die Suppe kocht, den Lachs in Streifen schneiden und den Dill waschen und fein hacken.

Sind die Kartoffel weich, könnt ihr euch den Stabmixer schnappen und die Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und den Senf hinzu geben. Alles noch einmal aufpürieren und fertig ist die Suppe.

Die Suppe in die Teller geben, den Lachs verteilen und mit Dill garnieren.

Lasst es euch schmecken!

Josi

Der Beitrag Kartoffel-Dijonsenfsuppe mit Räucherlachsstreifen erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Es war ein wenig ruhig bei uns in der letzten Zeit, wahrlich. Dani saß an den letzten Zügen ihrer Masterarbeit und bei mir stand nach einer ewig langen Suche – dem Berliner Wohnungsmarkt sei „Dank“ – nun endlich ein Umzug an! Juhuuu! Die neuen vier Wände beherbergen noch immer einige volle Umzugskartons und auf uns wartet noch eine Menge Arbeit. Aber ihr kennt uns: Zeitmangel darf nie der Grund für ein weniger leckeres Abendessen sein. Daher gibt es heute ein neues Rezept aus dem schnelle-Küche-Repertoire: Flammkuchen mit Kürbis und Gorgonzola.

Kürbis und Gorgonzola ist einfach eine geniale Herbstkombination, wir sind jedenfalls echte Fans davon. Sollte euch der Kürbis jedoch bereits zu den Ohren heraushängen, könnt ihr ihn auch super mit Kartoffeln ersetzen.

Zutaten für eine Flammkuchen mit Kürbis und Gorgonzola:
  • 1 Flammkuchenteig (selbstgemacht oder aus dem Kühlregal)
  • 1/4 Kürbis, z.B Hokkaido
  • 100g Schmand
  • 1 Birne
  • 150g Gorgonzola
  • 1 TL Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Nehmt euch zuerst den Kürbis zu Hand. Halbiert den Kürbis und höhlt ihn anschließend aus. Falls ihr einen Hokkaido verwendet, könnt ihr die Schale mit dran lassen und lediglich die unschönen Stellen entfernen. Andernfalls schneidet ihr nach dem Aushöhlen noch die Schale ab. Der Hokkaido ist der einzige Kürbis, bei dem ihr die Schale mitessen könnt. Daher ist er ein echtes Fundstück für die schnelle Küche. Wascht den Kürbis einmal gründlich und schneidet ihn in Viertel. Für den Flammkuchen brauchen wir nur ein Viertel, den Rest könnt ihr für andere leckere Sachen verwendet. Ein paar Ideen findet ihr hier. Schneidet das Viertel in dünne Streifen und passt dabei gut auf eure Finger auf.

Schnappt euch die Birne, wascht sie und schneidet sie anschließend in dünne Streifen.

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze bzw 200°C Heißluft vorheizen.

Nun kommen wir zum Flammkuchen. Legt den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreicht ihn mit Schmand. Mit ein bisschen Salz und Pfeffer würzen. Verteilt die Kürbis- und Birnenscheiben abwechselnd darauf. Nehmt euch den Gorgonzola zur Hand und bröselt ihn über den Flammkuchen. Streut ein wenig Rosmarin darüber und ab in den Ofen.

Den  Flammkuchen ca. 15 Minuten auf unterster Schiene knusprig backen.

Ihr habt noch nicht genug von unserer Traumkombi? Dann haben wir hier noch ein leckeres Rezept für ein Risotto mit Kürbis und Gorgonzola. Yummy!

Viele Grüße

Josi

Der Beitrag Flammkuchen mit Kürbis und Gorgonzola erschien zuerst auf UrbanFoodJungle.

Read Full Article

Read for later

Articles marked as Favorite are saved for later viewing.
close
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Separate tags by commas
To access this feature, please upgrade your account.
Start your free month
Free Preview