Loading...

Follow hafenmaedchen – Food on Feedspot

Continue with Google
Continue with Facebook
or

Valid

Der Sommer ist endlich da- JUHU! Doch mit den heißen Tage stellt sich auch immer wieder die Frage: Was gibt es zu Essen? Es soll ja bekanntlich nicht schwer im Magen liegen, gerne mit viel frischen Gemüse sein und trotzdem satt machen. Ich habe kürzlich ein perfektes Rezept für die warmen Tage ausprobiert. Es gibt Gyrossalat ! Dieser Sommersalat lässt sich schnell und einfach zubereiten und ist perfekt für unterwegs. Der Salat schmeckt auch fantastisch in der vegetarischen Variante ohne Fleisch, also als Beilagensalat.

Gyrossalat- Sommersalat Rezept

Zutaten für den Gyrossalat mit Tzaziki:

150g Kritharaki  (griechische Nudeln) – 400g Hähnchenbrustfilet – 1 rote Zwiebel – 1 Knoblauchzehe- etwas Olivenöl – 2 TL Gyrosgewürz

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Hähnchenbrust klein schneiden, Zwiebel in dünne ringe schneiden, Knoblauch fein hacken. Fleisch,Zwiebel und Knoblauch mit etwas Olivenöl und Gyrosgewürz vermengen. Nach belieben im Kühlschrank ziehen lassen. Ich brate es meist direkt in der Pfanne aus Zeitmangel! Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

200g Cocktailtomaten – 1/2 Salatgurke – eine Paprika – 250g Feta

Tomaten halbieren, Gurke in kleine Würfel schneiden, Paprika in dünne Streifen schneiden und den Feta würfeln. Alles zusammen vermengen und Nudeln hinzugeben und unterheben. Fleisch abkühlen lassen und hinzugeben.

Für den Tzaziki:

500g griechischer Joghurt- 1/2 Salatgurke – etwas gehackten Knoblauch- Salz & Pfeffer

Die Salatgurke fein reiben und mit dem Joghurt verrühren. Knoblauch fein hacken hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach belieben glatte Pertersilie hacken und unterheben.

Gyrossalat-Sommersalat Guten Appetit

Dieser Gyrossalat- Sommersalat perfekt für heiße Sommertage, lässt sich gut mitnehmen. Für unterwegs oder im Büro einfach kalt genießen. Nur Achtung Knoblauch, hihi ! Wenn man das Fleisch einfach weg lässt, ist der Salat ein toller Beilagensalat zum Grillen. Bist du auf der Suche nach weiteren Rezeptideen für den Sommer dann schau dir doch mal meinen Sommersalat vom letzten Jahr an, Sommersalat mit Tomate und Burrata. Auch tolle Rezeptideen zum Grillen findest du auf meinem Blog. Der Melonen Feta-Salat ist ein absoluter Klassiker geworden und darf auf keinen Fall fehlen.

Welches ist dein Sommer Lieblingsrezept ?

Sommerliche Grüße

vom hafenmaedchen

Der Beitrag Gyrossalat- Sommersalat Rezept perfekt für heiße Sommertage erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

WERBUNG durch Affiliatelinks//Es ist wieder soweit, die Grillsaison ist eröffnet und ich möchte euch meine besten Grillrezepte in diesem Posting verraten. Ich weiß, dass für viele die Grillsaison nie endet und das ganze Jahr durchgegrillt wird. Davon wäre ich auch nicht abgeneigt, doch wir sind bisher eher Flachgriller oder die klassischen Würstchen Griller, mit unserem einfachem Kohlegrill von Weber* , den wir mal second Hand erstanden haben. Heimlich träume ich natürlich auch von einer großen fancy Grillstation mit Gasgrill, der jederzeit schnell einsatzbereit ist. Aber nungut, bei uns kommt trotzdem ganz viel leckeres auf den Tisch und nicht nur Würstchen. Die besten Grillrezepte möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Meine besten Grillrezepte

Meine Liste an Salat Rezepten zum Grillen ist lang. Viele sind da natürlich immer wieder frei Schnauze. Ich variere und Frage meist die Gäste oder den Liebsten nach dem Wunschsalat. Nudelsalat, Kartoffelsalat, Cous Cous Salat, Griechischer Salat , Sommersalat oder einfach einen grünen Salat. Alle samt lecker. Mein absoluter Lieblingssalat im Hochsommer ist allerdings der Melonen Feta Salat. Dieser ist schnell und einfach gezaubert. Es haben schon viele die Nase gerü,pft bei der Kombination, doch nach dem probieren festgestellt, das dieser Salat ziemlich lecker ist. Es gibt im Netz eine vielzahl an Rezepten vom Melonen Feta Salat, meine ist ganz schnell und einfach.

Meine Grillrezepte –  Melone Feta Salat

Melone Feta Salat – Für dieses Salat kann ich dir leider keine genauen Mengenangaben machen. Ich variere da immer sehr nach Personenzahlen.

Für den Melonen – Feta- Salat brauchst du :

Wassermelone – Feta – etwas Olivenöl- einen Spritzer Zitronensaft – Balsamico Essig – Schafskäsegewürz*, Salz & Pfeffer

Wassermelone und Feta würfeln und  in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, etwas Zitronensaft und Balsamico Essig vermengen. Mit Schafskäsegewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schafskäsegewürze gibt es natürlich jede Menge. Ich habe meinen Favoriten in der Zutatenliste verlinkt.

Feta gehört für mich zum Grillen einfach dazu. Deshalb habe ich noch ein weiteres Rezept für euch.

Meine Grillrezepte – Marinierter Feta

Für marinierten Feta vom Grill brauchst du :

250g Feta- eine handvoll kleine Tomaten – Schafskäsegewürz – 1-2 Knoblauchzehen – 2-3 EL Olivenöl – nach belieben weitere Gewürze wie z.B. Rosmarin, Thymian

Für den Feta wird ein Schiffchen aus Alufolie gebastelt, vielleicht hast du aber auch eine Grillgeeignete Form. Tomaten vierteln, Knoblauch klein hacken. Feta mit Olivenöl beträufeln und mit Schafskäsegewürz würzen. Tomaten und Knoblauch hinzugeben. Anschließen noch nach belieben mit Salz,Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen. Feta auf den Grill geben. Das ganze funktioniert auch super im Backofen.

Ein Dip darf beim Grillen natürlich auch nicht fehlen. In aller Munde ist der wohl leckereste Dip allerzeiten – Datteldip. Kennst du schon Datteldip ? Falls nicht unbedingt ausprobieren.

Meine Grillrezepte – Datteldip

Zutaten für Datteldip:

300g Frischkäse – 10- 15 Datteln je nach gewünschter Intensität – 2 Zehen Knoblauch – Salz, Pfeffer & Chiliflocken

Für den Datteldip empfehle ich euch einen leitsungsstarken Blender oder Food Processor zu verwenden. Ich habe einen Aufsatz* für meine Küchenmaschine, der der dies sehr gut erledigt. Falls ihr mit dem Pürierstab arbeiten möchtet, sollten die Datteln vorgeschnitten werden. Ansonsten Datteln und Knoblauch in den Food Processor geben und zerkleinern. Danach Frischkäse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ich gebe für ein bisschen mehr schärfe immer noch ein paar Chiliflocken hinzu. Lecker! Wenn wir irgendwo zum Grillen eingeladen sind, wird häufig bei mir der Datteldip bestellt. Ich bringe den sehr gern mit, denn so schnell und einfach ist kaum ein anderes Rezept gemacht. Dann natürlich immer gern die doppelte Menge ist Datteln schüttel ich eigentlich immer aus dem Handgelenk, ein gelingsicheres Rezept !

Nun habe ich drei meiner Lieblingsrezepte geteil. Aber das I-Tüpfelchen ist noch ein schnelles und einfaches Grilldessert. Hast du schonmal Banane gegrillt?

Meine Grillrezepte – Dessert vom Grill Schokobanane

Für dieses leckerer und einfache Grillrezept brauchst du nur Bananen und deinen Lieblingsschokoriegel. Die Banane wird einmal längs aufgeschnitten und der Schokoriegel in Stücke gebrochen und hineingesteckt. Danach ab auf den Grill. Die Banane ist fertig wenn die Schale schön braun ist und die Schokolade geschmolzen. Leckere warme Banane mit Kinderschokolade, bringt nicht nur Kinderaugen zum leuchten! Von einem anderen Grilldessert habe ich euch schon im letzten Jahr berichtet , die grünen Salat. BBQ Queen bin ich übrigens auch mit dem Rezept meiner grünen Salat geworden.

Hast du auch ein Lieblingsrezept, welches beim Grillen nicht fehlen darf? Dann verrate es mir in den Kommentaren! Ich bin gespannt.

Viele liebe Grüße

euer hafenmaedchen

*Amazon Partnerlinks.

Der Beitrag Grillrezepte – Meine 3 besten Rezepte zum Grillen plus ein Grilldessert erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Blogging under the Misteltoe –  heute bin ich dran ! Im Dezember werden 24 Türchen in Form von Blogposts geöffnet. Jeden Tag ein anderes Türchen mit einem Rezept oder einem DIY. Die Aktion Blogging under the Mistletoe wird gepflegt, gehegt und organisiert von Mareike – girlontravel. Vielen lieben Dank, für deine Mühe und die Einladung dabei zu sein.

Habt ihr das Weihnachtsmenü schon geplant? Wahrscheinlich schon, oder? Falls noch nicht, habe ich für euch noch ein schnelles Last Minute Dessert zu Weihnachten. Es ist wirklich schnell und einfach gemacht und schmeckt fantastisch.

Weihnachts Tradition: Tannenbaum schmücken

Vorher möchte ich euch aber noch kurz von einer unserer Weihnachtstraditionen erzählen. In diesem Jahr ist die Auftaktveranstaltung das Tannenbaum schmücken am 22. Dezember. Das gemeinsame Tannenbaum schmücken, entstand durch einen Zufall vor zwei Jahren. Die Geschwister des Liebsten waren zu Besuch. Der Tannenbaum war schon da und die Weihnachtsmusik aufgedreht. Daraufhin wurde kurz entschlossen gemeinsam der Baum geschmückt. Das gefiel uns allen so gut, dass  auch im letzten Jahr zusammen geschmückt wurde. Die Feinabstimmungen wuden noch etwas optimiert und so gibt es nun auch immer reichlich Glühwein und etwas zu essen. Diese Tradition wird nun also fortgesetzt und ich hoffe noch viele weitere Jahre.

Dessert zu Weihnachten – Bratapfel Tiramisu mit Spekulatius

Die Dessertidee ist nicht neu, aber einfach und so unglaublich lecker. Das Tiramisu kann gut vorbereitet werden. Aber auch relativ schnell nach der Zubereitung serviert werden. Du entscheidest.

Zutaten für 4 – 6 Portionen:

2 Äpfel – 50g Butter – 1 El Zucker – 1 TL Zimt  50ml Apfelsaft- 50ml Amaretto – 250g Mascarpone – 50g Zucker – 1 Päckchen Vanillezucker -3 EL Amaretto- 1 Becher Schlagsahne – 100g Spekulatiuskekse

So wird es gemacht:

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Apfelstückchen darin kurz anschwitzen. Ein Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Zimt zum Apfel geben und karamellisieren lassen. Mit Apfelsaft und Amaretto ablöschen und kurz einkochen lassen. Masse zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Spekulatiuskekse zerbröseln.

Sahne schlagen und zur Seite stellen.

Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Amaretto verrühren, Sahne unterheben.

Spekulatiusbrösel in Gläser geben, Sahnemasse darauf geben und mit etwas Bratapfelkompott bedecken. Mit einem Spekulatiskeks dekorieren.

Schnell, einfach und lecker. Ob in Gläsern angerichtet oder in einer Auflaufform, ob mit oder ohne Amaretto, du entscheidest. Ich würde mich freuen, wenn du in den Kommentaren von deiner lieblings Weihnachtstradition erzählst und mir verräts welches Dessert an Weihnachten bei euch auf dem Tisch steht!?

Gestern hat der Kuchenbäcker Kourabiedes Walnuss Kekse gebacken und morgen wird meine liebe Freundin Hanna- Fräulein Selbstgemacht ein Türchen öffnen, ich bin schon ganz gespannt ! Wer außerdem noch bei Blogging under the mistletoe dabei war erfährst du hier!

Fröhliche Weihnachten

wünscht euch

Anne -das hafenmaedchen

Der Beitrag Dessert zu Weihnachten – Bratapfel Tiramisu mit Spekulatius Blogging under the Mistletoe erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Werbung wegen Markennennung / Produktplazierung unbezahlt // Kennst du eigentlich Churros ? Churros, das spanisches Fettgebäck kenne ich aus einigen Spanien Urlauben. Tatsächlich war es damals dort nicht so leicht zu finden, wie wir dachten. Aber tatsächlich ist es mir nie so richtig aus dem Kopf gegangen. Mittlerweile gibt es Churros auch häufig auf Jahrmärkten oder dem Hamburger Dom. Seit einiger Zeit auch bei mir in der heimischen Küche. Das Rezept für Churros, konnte ich kürzlich bei einem Event von Biskin® & der Bauer Media Group kennenlernen. Es ist so einfach und gelingsicher, dass ich es sehr gern mit euch teilen möchte.

Churros werden aus einem Brandteig hergestellt. Hast du schon einmal Brandteig gemacht?

Rezept für Churros

Zutaten:

50g Biskin® Pflanzenfett – 420 ml Wasser – 50g Zucker – 1/2 TL Salz – 1 Vanilleschote oder etwas gemahlene Vanille – 250g Dinkelmehl – 2 Eier – 1 Kg Biskin® Pflanzenfett zum Frittieren

optional für die Weihnachtsedition 1- 2 TL Sepkulatiusgewürz

Zucker  &   Zucker & Zimt zum garnieren.

Zubereitung :

Biskin®,Wasser, Zucker, Salz & Vanille in einem Topf erhitzen und zum kochen bringen. Dinkelmehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.Optional kann für die Weihnachtsedition der Churros noch Spekulatiusgewürz zum Mehl gegeben werden. Die Masse aus Wasser und Biskin® zum Mehl geben und gut verrühren. Kurz abkühlen lassen und dann die Eier hinzugeben, ebenfalls gut verrühren. Wenn nun eine homogene Masse entstanden ist, für eine halbe Stunde kalt stellen.

In einem Topf Biskin® Pflanzenfett erhitzen.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und lange Teigstreifen direkt in das heiße Öl drücken. Die Enden können mit einer Küchenschere oder einem Messer sauber abgetrennt werden.

Die Churros so lange backen bis sie goldbraun sind, zwischendurch wenden. Die fertigen Churros mit der Schöpfkelle aus dem heißen Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtrofen lassen.

Im Zucker wenden und am besten noch warm servieren. Wer mag kann die Churros auch in Zucker und Zimt wenden.

Besonderslecker ist ein schokoladiger Dip zu den Churros.

Dafür  100g dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und 200g Creme Double unterrühren.

Frittieren im Topf mit Biskin®

Ehrlich gesagt habe ich mich bisher an das Frittieren zu Hause noch nicht so richtig herangewagt.  Wir haben keine Fritteuse und daher gab es bisher bei uns nichts frittiertes. Dank des schönen Events mit Biskin® in der Küche des leckermagazins wurde mir die Angst genommen. Frittieren im Topf geht so schnell und einfach.

Gut zu wissen:
Die optimale Frittiertemperatur liegt zwischen 160 und 175 °C. Dann bleibt die Qualität des Frittierfettes optimal erhalten und die Speisen garen und bräunen schonend. Einfach ein Thermometer in den Topf hängen um so die Temperatur zu kontrollieren.

Biskin® Pflanzenfett eignet sich natürlich auch nicht nur zum frittieren. Beim Braten in der Pfanne oder im Wok werden schnell Temperaturen um 200°C erreicht – und genau dafür ist Biskin® EXTRA HEISS gemacht. Für seine hohe Hitzebeständigkeit sorgt die spezielle Rezeptur aus ölsäurereichen (= High Oleic) Pflanzenölen, die bis 210°C hitzebeständig ist.

Ganz wichtig natürlich auch, das Frittierfett, darf nicht über den Ausguss entsorgt werden. Mein Tipp also: Fett über einen Trichter zurück in die Flasche geben und im Restmüll entsorgen.

Hast du schonmal Churros gemacht oder im Topf frittiert? Ich freue mich von euch in den Kommentaren zu lesen und bin gespannt wer dieses Rezept als erstes ausprobiert!

Auf Pinterest habe ich weitere Churros Rezepte gesammelt und auch viele Rezepte zur Weihnachtszeit gesammelt.

Viele Grüße

Anne – das hafenmaedchen

*Vielen Dank an Biskin® für die Einladung zum Event und die Produkt Samples.

Der Beitrag Rezept für Churros in der Weihnachts Edition – frittieren im Topf mit Biskin® erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

WERBUNG durch Partnerlinks – Apfelmus selber machen ist mit etwas Aufwand verbunden. Besonders mit kleinen und wurmstichigen Äpfeln aus dem eigenen Apfelgarten. Trotzdem habe ich die Arbeit gern in Kauf genommen und  die kleinen leckeren Äpfel in unserem Apfelgarten gesammelt und gepflückt. Da wir gegen die Massen gar nicht ankommen, waren auch Freunde zum sammeln und pflücken zu Besuch.

Ich bin ein großer Apfelmus Fan und könnte es am liebsten jeden Tag löffeln. Pur oder zu Waffeln. Das mache ich natürlich nicht und tatsächlich gibt es Apfelmus nur sehr selten bei uns.

Apfelmus selber machen

Apfelmus selber machen ist eigentlich kein großer Aufwand wenn die Äpfel groß genug sind, unsere sind relativ klein und waren teilweise sehr von den frechen Würmern durchlöchert, sodass ich viel Abfall hatte. Für mein Apfelmus Rezept habe ich aber Tapfer geschält bis ich ein Kilogramm Äpfel zusammen hatte. Ein Kilo reicht natürlich nicht zum Apfelmus einkochen. Aber da mein Apfelmus so lecker geworden ist kann es auch direkt verputzt werden. Eine besondere Note hat dem Apfelmus Rosmarin gegeben.

Apfelmus Rezept so wird es gemacht :

1 KG  geschälte und geviertelte Äpfel – 3 große Zweige Rosmarin – Saft einer Zitrone – 100ml Wasser

Die geschälten und geviertelten Äpfel in einen großen Topf geben, wie z.B. den Le Creuset Bräter*  mit dem Saft der Zitrone beträufeln und 100ml Wasser dazu geben. Circa 20 Minuten köcheln lassen bis die Äpfel weich sind. Rosmarinzweige entfernen und Äpfel mit dem Pürierstab pürieren. Ich mag Apfelmus am Liebsten besonders fein püriert. Nach belieben kann das Apfelmus nun noch etwas Süße vertragen. Bei mir gab es einen Schubs Agavendicksaft dazu, aber nur sehr wenig, da ich das säuerliche Apfelmus sehr gern mag.

Apfelmus einkochen

Um das Apfelmus einzukochen wird es nun schnell in heiße Gläser mit Schraubverschluss gefüllt und auf den Kopf gestellt. Apfelmus einkochen war bei uns tatsächlich nicht möglich, da es direkt zu Kartoffelpuffern verputzt wurde.

Kartoffelpuffer Rezept

Kartoffelpuffer Rezept so wirds gemacht:

4 große Kartoffeln – 1 rote Zwiebel – 1 Ei – 3 EL Dinkelmehl -Pfeffer & Salz- Öl

Für die Reibekuchen die Kartoffeln und die rote Zwiebel über eine  grobe Reibe reiben. Mit Pfeffer und Salz würzen und gut vermengen. Ei und Mehl hinzugeben und nochmals gut vermengen. Die Kartoffelpuffer in einer Pfanne mit Sonnenblumen Öl backen.

Dazu Apfelmus mit Rosmarin !

Wann hast du das letzte Mal Apfelmus selber gemacht  und dazu Kartoffelpuffer gegessen ? Ich bin gespannt wie dir mein Rezept gefällt. Lass es dir schmecken !

Liebste Grüße

euer hafenmaedchen

*Dieser Blogpost enthält Amazon Partnerlinks!

Der Beitrag Apfelmus selber machen mit Rosmarin – dazu Kartoffelpuffer erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

WERBUNG durch Partnerlinks // Hand aufs Herz, wann hast du das letzte mal Hawaii Toast gegessen ? Bei mir ist es tatsächlich schon ewig her, ich denke so circa 2 Jahre. Aber in dieser Woche gab es ein Revival. Plötzlich kam mir das gute alte Hawaii Toast in den Sinn. Natürlich hatte ich nicht alles im Haus und musste dafür erstmal einkaufen. Das klassische Rezept für Hawaii Toast ist klar oder? Toast, Schinken, Ananas und Käse. Fand ich irgendwie langweilig und so sammelten sich die Lebensmittel in meinem Einkaufswagen für die verschiedenen Rezepte für Hawaii Toast !

Rezepte für Hawaii Toast

Folgene Zutaten könnten in deinem Einkaufswagen landen:

Kochschinken – Ananas – Lauchzwiebeln – Brie – Birne – Preiselbeeren – Käsevariationen – Feigen – Tomaten – Champions – Trüffle Aioli

Was ihr für ein klassisches Toast Hawaii braucht muss ich euch wahrscheinlich nicht mehr groß erklären, oder? Ich habe das Toast vorher kurz im Toaster angetoastet und anschließend mit Butter bestrichen. Es folgt Kochschinken Ananas und Käse. Für ein bisschen extra Pepp kamen Lauchzwiebeln dazu. Die machen nicht nur optisch eine gute Figur, auch geschmacklich ein Highlight auf dem Toast.

Für wen das klassiche Toast Hawaii zu langweilig ist kann gern kreativ werden. Meine Rezepte für Hawaii Toast können gern zur Inspiration verwendet werden.

Besonders lecker finde ich die vegetarische Variante in der  Kombination  aus Brie – Birne und Preiselbeere dazu vielleicht etwas Knoblauchsauce. Ein weiterer Gaumenschmaus ist z.B.auch Feige, pikante Käsevariationen deiner Wahl, dazu Feigensenf. Für die Schinkenliebhaber, die ihr Toast lieber ohne Obst mögen gibt es Schinken, Champions, Tomate, Lauchzwiebel und Käse.

Als Dip zu den verschiedenen Rezepten für Hawaii Toast haben wir Trüffle Aioli* //Amazon Partnerlink gegessen. Sehr Lecker.

Welches ist dein Favorit? Während ich diesen Blogbeitrag so schreibe kommt mir gerade noch ein Ziegenkäse Toast mit Honig und Walnüssen in den Sinn. Ach da gibt es soviel leckeres. Verratet doch mal in den Kommentaren, in welches der Rezepte für Hawaii Toast du als erstes beißen würdest?

Ich bin gespannt.

Fröhliches Toasten und ausprobieren

wünscht euch

Anne das hafenmaedchen

Weitere Inspirationen für Deluxe Abendbrot findest du hier oder hier !

*Amazon Partnerlink

Der Beitrag Die besten Rezepte für Hawaii Toast – DELUXE Variante erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Werbung ohne Auftrag // Heute gibt es ein kleines Update meiner kleinen Abnehm- und Wohlfühlreise.  Abnehmen und Wohlfühlen ohne Streß das ist das Ziel. Es gibt unzählige Diäten und Ernährungsprogramme. Ich bin da ein ganz klares Opfer, ich habe schon jede Menge Programme ausprobiert. Habe häufig gut abgenommen, doch irgendwann schleichen sich die Pfunde wieder ein und die Hosen kneifen. Ich habe in den Programmen immer viel dazu gelernt und auch besonders Bellyandmind hat mir besonders gut gefallen.  Dazu habe ich im vergangen Jahr einen Blogpost geschrieben. Ich knüpfe an dieses Programm wieder an, versuche auf Zucker und Kohlehydrate weitesgehend zu verzichten und widme mich sozusagen der Logi Ernährung. Ich bin ganz klar ein Zuckerjunkie. Ich liebe Schokolade und wenn ich dieses Zeug in die Finger kriege, kann ich kaum aufhören Schokolade zu essen. Schön blod irgendwie, denn hinterher geht es mir häufig schlecht und ich fühle mich unwohl.

Abnehmen und Wohlfühlen ohne Streß

Die Zuckerreduzierung habe ich diesmal relativ harmlos angefangen. Bei Bellyandmind gibt es ein Reset, dieses ist sehr streng und nicht ganz so einfach, man fühlt sich dabei zwar fanatstisch, aber so streng wollte ich diesesmal nicht  sein, denn mein Motto ist ganz klar Abnehmen und Wohlfühlen ohne Streß.

Wie bin ich also dieses Mal vorgegangen. Ich habe einen Samstag Morgen, alle Kochbücher die irgendwas mit gesunder Ernährung zutun haben herausgesucht, habe mir eine Liste an Rezepten zusammen gestellt und direkt dafür eingekauft.

Beim Einkaufen habe ich mir viel Zeit gelassen, habe in Ruhe die Produkte ausgewählt und meinen Kühlschrank mit viel Obst und Gemüse gefüllt. Ich empfehle auch einige Tiefkühlprodukte im Haus zu haben. Planung ist das A & O bei gesunder Ernährung. Denn du weißt: “Du bist nicht du, wenn du hungrig bist!” Ich bin nicht der Typ für einen festen Malhzeitenplan, denn ich weiß am Montag nicht was ich am Donnerstag essen möchte. Aber wenn die Grundzutaten im Haus sind, lässt sich immer schnell etwas zaubern. Ich bin jemand der leidenschaftlich gern und kreativ kocht. Meine Kollegin besitzt das gleiche Kochbuch wie ich und sagte zu mir, du hälst dich auch nie wirklich an die Rezepte oder? Ja das Stimmt, ich gebe häufig den Gerichten noch eine eigene Note. Manchmal ergänze ich durch weiteres Gemüse oder verändere die Gewürze.

Ich achte wieder mehr auf mein Hungergefühl und nehme mir Zeit für die Vorbereitungen der Mahlzeiten. Wie häufig isst man, weil man in Gesellschaft ist, der Partner hunger hat oder weil die Uhr 12 schlägt. Das muss nicht sein. Man kann auch gern mal Nein sagen. Das ist nicht immer leicht, aber ich versuche es. Unter der Woche sind bei mir die Mahlzeiten relativ klar geregelt. Es gibt Frühstück & Mittag bei der Arbeit. Ich bereite mir morgens meinen Jogurt zu.

Frühstück

Griechischer Joghurt mit Früchten und Granola

Für meinen Joghurt bereite ich aus dem Buch ZUCKERFREI* Granola vor. Mein Tiefkühlfach ist gefüllt mit Obst. Kirschen, Anans oder Mango all dies gibt es in TK und ist so sehr einfach zu dosieren. Obst(aktuell am liebsten Kirschen), Granola, Joghurt, etwas Honig und Kakao Nibs werden geschichtet. Diese Kombination ist aktuell mein absoluter Favorit, macht Satt bis zum Mittagessen.

Mittag & Abendessen

Mittags wärme ich mir immer etwas auf. Manchmal vom Vortag oder wenn ich etwas eingefroren habe. Ich koche z.B. immer eine riesige Portion Chili con Carne und portioniere mir dies, um für den Notfall etwas zu haben.

Letzte Woche gab es bei mir z.B. Süßkartoffeln mit Erbsen, Gefüllte Paprikaschoten mit Hack & Feta , Ofentomatensuppe mit Ei-Speck-Muffins, Blumenkohlpüree mit Senfeiern, Chili con Carne, Quinoa Auflauf & Quinoa Spinat Muffins.

All diese Gerichte waren wirklich lecker, ich hatte keinen Hunger auf Süßkram, weil ich immer angenehm satt war. Da mein Motto aber Abnehmen und Wohlfühlen ohne Streß ist, habe ichmich auf einem Event  durch die verschieden leckereien des Flying Buffet gefuttert. Am Wochenende habe ich ebenfalls 5 gerade sein lassen und auf dem Jahrmarkt Süßkartoffelpommes und Crepe mit Nutella gefuttert.

Mir hat diese Woche so richtig gut gefallen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und das ist ja mein Hauptziel. Dass ich dabei noch 2 Kilo verloren habe ist natürlich großartig. Die Bewegung ist in dieser Woche tatsächlich noch etwas zu kurz gekommen und dürfte in der kommenden Woche etwas mehr werden. Wie motiviert ihr euch zum Sport?

Ganz wichtg ist natürlich auch viel trinken. Ich habe ein neues lieblings Infuesed Water für mich entdeckt. Sprudelwasser mit Gurke, Grapefruit & Rosmarin. Als Snack funktionieren Cashewkerne natürlich auch immer ganz wunderbar.

Vielleicht konnte ich euch wieder ein bisschen Inspirieren, eure Ernährung nochmal zu überdenken, zu verbessern oder etwas zu Optimieren. Ich denke es ist wichtig die Balance zu finden und herauszufinden was einem gut tut. Ich nehme euch weiterin mit auf eine Inspirationsreise auf Instagram.

Auf gehts in die zweite Woche

euer hafenmaedchen

Der Beitrag Abnehmen und Wohlfühlen ohne Streß – Das ist mein neuer Weg erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

WERBUNG für Loire Valley Wines –  Hach, der Sommer meint es einfach so gut mit uns. Lasst uns anstoßen mit Crémant von der Loire.  Viele viele Sonnenstunden machen es möglich je Menge Zeit wie schon lange nicht mehr draußen zu verbringen. Wir nutzen unser Outdoor Wohnzimmer aka Balkon so oft es geht, und der Grill ist gefühlt rund um die Uhr an. Aber der Mensch braucht auch mal Abwechslung und so habe ich kurzerhand die Location gewechselt, habe Kisten und Körbe gepackt und bin in unseren Apfelgarten gewandert.

Picknick im Apfelgarten mit Crémant von der Loire

Ein Picknick unter Apfelbäumen, ein schattiges Plätzchen mit leichtem Wind. Dieser so zauberhafte Ort direkt vor der Haustür, mit Blick ins Grüne so wunderbar unverbaut. In diesen Momenten genieße ich das Landleben sehr und bereue in keinster Weise aufs Land gezogen zu sein. Als kleinen Tisch auf der Picknickdecke, eignet sich eine Obstkiste hervorragend. Ein großes Holzbrett für die Käseplatte und gut gekühlter Crémant de Loire machen die Picknicklocation perfekt. Ich bin ja sehr  begeistert wenn das Rundumpaket stimmt. Und so habe ich auch die weiße Leinentischdecke, eine Vase für Blumen direkt aus dem Garten und das schöne Holztablett gesorgt. Die Obstkiste dient nicht nur als Tisch, sondern gleichzeitig als Transportbox.

Baguette & Crémant von der Loire wurde im alten Kartoffelkorb transportiert und fand so auch auf der Picknickdecke Platz. Habt ihr schonmal die Schaumweine aus dem Weingebiet der Loire probiert? Die Weine des Loiretals gedeihen in einer außergewöhnlichen Kulturlandschaft, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das Tal liegt im Norden Frankreichs und die Lage sorgt für frische, leichte und delikate Weine. Die Weinbauregion an der Loire umfasst mehrere Weinanbaugebeite rund um die Loire und ihre Nebenflüsse. Weine von der Loire sind keine Sammlerweine und keine Schaustücke, es sind Weine zum Genießen, die Lust auf mehr machen. So ging es mir auch bei dem Rosé Crémant, wunderbar leicht und spritzig mit einer fruchtigen Note schmeckte er ganz wunderbar zu meinen Käsevariationen.

Ich bin ja großer Fan der Geschmackskombination Süß & Salzig und so habe ich kurzerhand ein Feigenchutney & Traubengelee zur Käseplatte eingekocht. Natürlich möchte ich euch die Rezepte dafür auch nicht vorenthalten.

Traubengelee mit Rosmarin & Zitrone

Zutaten: 1 Liter weißer Traubensaft – 5 Zweige Rosmarin – 1 Zitrone – Gelierzucker 2:1

So wirds gemacht : Traubensaft mit Gelierzucker verrühren. Zitrone gut waschen und in Scheiben schneiden. Rosmarinzweige & Zitronenscheiben zum Traubensaft geben und zusammen aufkochen. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, Zitronenscheiben und Rosmarin mit einer Schaumkelle entfernen. Anschließend in saubere Gläser mit Twist off Verschluss geben. Für die Optik kleine Zitronenscheiben und etwas Rosmarin mit in die Gläser geben.Gläser verschließen und für fünf Minuten auf de Kopf stellen. Fertig!

Feigenchutney

Zutaten: 500 g getrocknete Feigen – 200 ml Portwein – 200 ml Rotwein – 100ml Balsamico – Saft von zwei Zitronen – 150g brauner Zucker – 100g Dijonsenf – 1/2 TL Salz und Pfeffer aus der Mühle

So wirds gemacht: Feigen in kleine Stücke schneiden und in Portwein, Rotwein, Balsamico & Zitronensaft für ca. 2 Stunden ziehen lassen. Restliche Zutaten hinzugeben und für ca 20 Minuten, unter ständigem rühren köcheln lassen. Chutney in saubere Gläser mit Twist off Verschluss füllen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Schmeckt köstlich zu Käse oder Fleisch.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen die Weine der Loire mal zu probieren oder euch für ein gemütliches Picknick zu verabreden, egal ob im Park, am See oder im eigenen Garten. Habt schöne Stunden mit euren Lieben und sammelt Erinnerungen an diesen Traumsommer.

CHEERS

euer hafenmaedchen

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Loire Valley Wine entstanden.

Der Beitrag Ein Picknick im Grünen mit köstlichem Crémant von der Loire und Käsevariationen erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

WERBUNG für Lidl//Heute möchte ich euch von einem Ausflug mit Lidl berichten und euch ein leckeres Rezept verraten! ” Orientalischer CousCous Salat mit Joghurt Dip ”

Kennt ihr das Alte Land? Es liegt südlich der Elbe von Hamburg und befindet sich in Niedersachsen. Das Alte Land ist der “Obstgarten” vor den Toren Hamburgs. Hier findet ihr unzählige Apfel – und Kirschbäume. Hauptsächlich werden Äpfel angebaut. Eine besondere Ausflügsmöglichkeit ist das Alte Land  auch zur Kirschblüte. Am Wochenende hatte ich das Vergnügen im Alten Land die #lidlvielfalt zu entdecken.

#lidlvielfalt

Gemeinsam mit Lidl starteten wir in einer Gruppe aus Bloggern am Samstag Vormittag zu einer Fahrt ins Grüne. Mit der Elbfähre ging es von der Hamburger Fischauktionshalle rüber auf die andere Elbseite nach Finkenwerder. Hier wurden wir von einem Oldtimerbus abgeholt und führen vorbei an Obstplantagen, tollen Fachwerkhäusern bis zur wunderschönen Location, der Welle 8.

An der Location angekommen, vorbei an den Kischbäumen, ging es in den Garten der Location. Eine lange Picknicktafel und viele verschiedene Marktstände mit Produkten aus dem Lidl Sortiment erwarteten uns. Die verschiedenen Marktstände waren nach Themen sortiert. An einem der Stände fand man alles für das anstehende BBQ. Es gab Dips, verschiedene Salate, Brot und natürlich Köstlichkeiten vom Grill. Mein lieblings Stand war mit Käse und Wein bestückt. Wer sagt schon nein zu einem Gläschen Rosé mit etwas Käse und einem köstlichen Chutney? Eine Auswahl an Bioprodukten gab es auch. Außerdem einen Stand mit allerlei fruchtigen Leckereien wie z.B. Obstspieße & Fruchtsalat mit Erdbeeren.

Zum Nachtisch wurde eine riesige Auswahl an Eis gereicht. Ich hatte köstliches Skyr Eis. Die Lidlvielfalt lädt auf jedenfall zum stöbern ein. Ich habe kürzlich beim Einkaufen, die orientalischen Produkte 1001 delights entdeckt. Beim probieren des Minzkäse kam mir direkt die Rezeptidee für orientalischer CousCous Salat mit Joghurt Dip.

Orientalischer CousCous Salat mit Minzkäse

Zutaten:

250g CousCous – 300ml Gemüsebrühe – Minzkäse (ersatzweise Feta) -1 Granatapfel – 100g Walnusskerne – 1 Bund Pertersilie – Minze – Knoblauch – 250g Jogurt – Salz/Pfeffer – spritzer Zitrone – 1-2 TL Honig

So wird es gemacht: CousCous mit 300ml Gemüsebrühe aufgießen und ca 5 Minuten quellen lassen. Anschließend wird der CousCous durch rühren etwas aufgelockert. Minzkäse in Würfel schneiden. Granapfel aufschneiden und die Granatapfelkerne herausklopfen. Walnusskerne hacken.  Minzkäse, Granatapfelkerne & Walnusskerne zum CousCous geben und verrühren. Petersilie und Minze hacken. Einen Teil zum Salat geben, den anderen Teil in den Joghurt rühren. Knoblauch ebenfalls fein hacken und zum Joghurt geben, gut  verrühren. Joghurt Dip mit Zitrone, Honig, Salz & Pfeffer abschmecken. Orientalischer CousCous Salat wird mit dem Joghurt Dip serviert.

Lasst es euch schmecken!

Ich lasse mich gerne durch neue Produkte zu Rezepten inspirieren. Ich mag die Vielfalt im Sortiment von Lidl und nehme mir gern Zeit zum stöbern.

Lidl Lebensräume

Ein kleines Highlight des Events möchte ich nicht unerwähnt lassen. Wir haben in einem Workshop ein Insektenhotel gebaut. Lidl engagiert sich auch im Bereich Bienen. Das Bienenprojekt Lidl Lebensräume schützt und fördert mit 4 konkreten Maßnahmen die Artenvielfalt. Ich werde mal schauen wo mein Bienenhotel auf dem Sommer Balkon ein Plätzchen findet.

Ich habe mich sehr gefreut Teil dieses Events zu sein und liebe Bloggerkollegen, wie z.B. fashion kitchen, Oh Wunderbar, Daily Malina, Experimente aus meiner Küche, Mary Kotter und viele weitere zu treffen.

liebste Grüße

euer hafenmaedchen

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Lidl entstanden.

Der Beitrag Ein Picknick mit Lidl im Alten Land – Orientalischer CousCous Salat mit Minzkäse #lidlvielfalt erschien zuerst auf hafenmaedchen.

Read Full Article
  • Show original
  • .
  • Share
  • .
  • Favorite
  • .
  • Email
  • .
  • Add Tags 

Separate tags by commas
To access this feature, please upgrade your account.
Start your free month
Free Preview