Tanja Vetter: „A Place to be“, Galerie RosenRot, Mannheim
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
3M ago
Es eröffnet sich derzeit kaum ein besserer Ort, an dem man verweilen und „gutes Wetter“ genießen kann, als in der Mannheimer Galerie RosenRot. Dort sind bis zum 24. Februar weit über 20 farbintensive Landschaftswelten der Mannheimer Künstlerin Tanja Vetter zu sehen, die trübes, kaltes oder nasses Winterwetter draußen schnell vergessen lassen. Tanja Vetter glänzt in der Ausstellung mit gewohnt kraftvollen, farbgewaltigen Landschaften, die den Betrachtenden mitnehmen ans Meer, an einen See, in den Wald oder auf einen Berg. Allerdings finden wir uns nicht an Orten in der Natur wieder, wie wir si ..read more
Visit website
Fritz Stier. Windstill im Niemandsland, Port25 Mannheim
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
4M ago
bis 18.2.2024 Fritz Stier ist ein Meister der leisen Töne. Ganz selten wird es in seinen Videoarbeiten laut. Und wenn doch, dann sind es punktuell gesetzte Akzente, überraschend inszenierte Pointen des Erleb- und Erfahrbaren. Die Ausstellung „Windstill im Niemandsland“ im Port25 – Raum für Gegenwartskunst ist ein Spiegelbild dieses Verständnisses. Es ist still, windstill und wir befinden uns in einem Terrain, das von Fritz Stier zu einem besonderen Gebiet erklärt oder besser gesagt erschaffen wird: seinem Gebiet, seinem Verständnis von Koexistenz und dem Ausloten von Distanz und Nähe. All dies ..read more
Visit website
Holzskulpturen von Sieglinde Gros: ein Atelierbesuch in Michelstadt
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
4M ago
Seit Jahren schon ist die im Odenwald lebende und arbeitende Künstlerin mit ihren Werken auf der ART Karlsruhe vertreten und dort war dann auch der erste Kontakt zu Sieglinde Gros. Daraufhin trafen wir die Holzbildhauerin in ihrem Atelier im Zentrum Michelstadts, in direkter Nachbarschaft zum Stadtmuseum. Hier hat sie uns eintauchen lassen, in ihre Welt der Hölzer, Kettensägen und Schnitzwerkzeuge. Die Holzskulpturen von Sieglinde Gros sind geprägt von einer charakteristischen Formensprache. Sie sind roh behauen oder gesägt, die Arbeitspuren sind sichtbarer Teil ihrer Wirkung und die Formensp ..read more
Visit website
Fritz Stier. Windstill im Niemandsland, Port25 Mannheim
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
4M ago
bis 18.2.2024 Fritz Stier ist ein Meister der leisen Töne. Ganz selten wird es in seinen Videoarbeiten laut. Und wenn doch, dann sind es punktuell gesetzte Akzente, überraschend inszenierte Pointen des Erleb- und Erfahrbaren. Die Ausstellung „Windstill im Niemandsland“ im Port25 – Raum für Gegenwartskunst ist ein Spiegelbild dieses Verständnisses. Es ist still, windstill und wir befinden uns in einem Terrain, das von Fritz Stier zu einem besonderen Gebiet erklärt oder besser gesagt erschaffen wird: seinem Gebiet, seinem Verständnis von Koexistenz und dem Ausloten von Distanz und Nähe. All dies ..read more
Visit website
Holzskulpturen von Sieglinde Gros: ein Atelierbesuch in Michelstadt
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
6M ago
Seit Jahren schon ist die im Odenwald lebende und arbeitende Künstlerin mit ihren Werken auf der ART Karlsruhe vertreten und dort war dann auch der erste Kontakt zu Sieglinde Gros. Daraufhin trafen wir die Holzbildhauerin in ihrem Atelier im Zentrum Michelstadts, in direkter Nachbarschaft zum Stadtmuseum. Hier hat sie uns eintauchen lassen, in ihre Welt der Hölzer, Kettensägen und Schnitzwerkzeuge. Die Holzskulpturen von Sieglinde Gros sind geprägt von einer charakteristischen Formensprache. Sie sind roh behauen oder gesägt, die Arbeitspuren sind sichtbarer Teil ihrer Wirkung und die Formensp ..read more
Visit website
Scheinbar unscheinbar. AINO und Tom Feritsch im Museum Théo Kerg, Schriesheim
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
6M ago
Das Museum Théo Kerg zeigt noch bis zum 12. November die erste Gemeinschaftsausstellung der Heidelberger Künstlerin AINO und des Mannheimer Künstlers Tom Feritsch – eine überaus gelungene Fusion zweier gegensätzlicher Konzepte. Wie Yin und Yang haben die beiden künstlerisch zueinandergefunden. Unter dem Titel „scheinbar unscheinbar“ haben AINO und Feritsch Arbeiten aus ihrem jeweiligen Oeuvre zusammengestellt, die dem Leitmotiv Schönheit folgen. Es geht beiden jedoch nicht um eine Schönheit im antikisierenden Sinne oder um eine plakative, oberflächliche, perfekte Schönheit, sondern um eine inn ..read more
Visit website
Scheinbar unscheinbar. AINO und Tom Feritsch im Museum Théo Kerg, Schriesheim
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
6M ago
Das Museum Théo Kerg zeigt noch bis zum 12. November die erste Gemeinschaftsausstellung der Heidelberger Künstlerin AINO und des Mannheimer Künstlers Tom Feritsch – eine überaus gelungene Fusion zweier gegensätzlicher Konzepte. Wie Yin und Yang haben die beiden künstlerisch zueinandergefunden. Unter dem Titel „scheinbar unscheinbar“ haben AINO und Feritsch Arbeiten aus ihrem jeweiligen Oeuvre zusammengestellt, die dem Leitmotiv Schönheit folgen. Es geht beiden jedoch nicht um eine Schönheit im antikisierenden Sinne oder um eine plakative, oberflächliche, perfekte Schönheit, sondern um eine inn ..read more
Visit website
Bilder. Maximilian Martinez, Ute Petry, Vroni Schwegler und Jutta Steudle. Port25.
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
7M ago
In einer umfangreichen Ausstellung unter dem Schlagwort BILDER zeigt der Mannheimer Port 25 die Arbeiten von vier aus der Region stammenden Künstler*innen. Unter dem weit zu fassenden Ausstellungstitel ließe sich natürlich beinahe jede künstlerische Absicht und Arbeit subsumieren. Bei der aktuellen Ausstellung aber spürt der Betrachtende schnell, dass die Arbeiten mit viel Feingefühl und Gespür auch für Verwandtes zusammengestellt wurden. Es geht in allen Arbeiten um die Wirkung von Bildern beziehungsweise um die „Frage nach dem stetig zwischen Abbild und Abstraktion, Form und Bedeutung changi ..read more
Visit website
Malte Bruns, Creature feature, KV Ludwigshafen
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
1y ago
bis 14.1.2023 In quietschbunten Bonbonfarben begrüßt die aktuelle Ausstellung des Kunstvereins Ludwigshafen den Besucher im ZOOM Quartier in der Rhein-Galerie. Malte Bruns schafft Räume, sowohl seine Kreaturen als auch die Ausgestaltung des Raumes bzw. Präsentation im Gesamtzusammenhang sind von ihm geplant, entwickelt und inszeniert. Alles ist aufeinander abgestimmt und der Raumeindruck setzt seine Kunst in Szene, die einzelnen Werke wirken somit zusammen und ergänzen sich zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Blick in die Ausstellung Die Kreaturen, die Malte Bruns erschafft, werden am Computer g ..read more
Visit website
Malte Bruns, Creature feature, KV Ludwigshafen
Kunstblog-Mannheim.de
by MichaUli
1y ago
bis 14.1.2023 In quietschbunten Bonbonfarben begrüßt die aktuelle Ausstellung des Kunstvereins Ludwigshafen den Besucher im ZOOM Quartier in der Rhein-Galerie. Malte Bruns schafft Räume, sowohl seine Kreaturen als auch die Ausgestaltung des Raumes bzw. Präsentation im Gesamtzusammenhang sind von ihm geplant, entwickelt und inszeniert. Alles ist aufeinander abgestimmt und der Raumeindruck setzt seine Kunst in Szene, die einzelnen Werke wirken somit zusammen und ergänzen sich zu einem stimmigen Gesamtkonzept. Blick in die Ausstellung Die Kreaturen, die Malte Bruns erschafft, werden am Computer g ..read more
Visit website

Follow Kunstblog-Mannheim.de on FeedSpot

Continue with Google
Continue with Apple
OR